Suchergebnisse

Ergebnisse werden geladen.
Paderborn - Höxter - Gütersloh

Top-Meldungen

Initiative Code your Life

Die Initiative Code your Life stellt eine der drängendsten Herausforderungen der Zukunft: jungen Menschen eine aktive Teilhabe an der digitalen Gesellschaft zu ermöglichen.

Digitalisierung beginnt in der Schule, 2017 muss für den Mittelstand das Jahr des digitalen Aufbruchs werden, so Peter Staudt. Wir tragen unseren Teil dazu bei. Jungen Menschen auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorzubereiten und für MINT Berufe zu begeistern, ist eines der zentralen Anliegen des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft (BVMW).

Als Partner der Initiative Code Your Life unterstützt der BVMW die Förderung von Programmierfähigkeiten bei Kindern im Grundschulalter und ermöglicht Schulen, mithilfe eines Starterpaketes die Angebote von Code Your Life wahrzunehmen. Und dies ist im besonderen an einem IT-Standort wie Paderborn sehr wichtig.

Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Gesundheitsministerin Barbara Steffens besuchen Condor-Messestand

Das ostwestfälische Familienunternehmen präsentiert seine Produktwelt auf der
„MEDICA 2016“ - Wund-Spreizer-Systeme GoldLine weiter optimiert
Salzkotten, 15. November 2016 - Auf der Weltleitmesse der Medizinbranche „MEDICA
2016“ in Düsseldorf bekam das Salzkottener Unternehmen Condor hohen politischen Besuch:
sowohl von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin als auch von NRWGesundheitsministerin
Barbara Steffens. Im Rahmen eines Rundgangs überzeugten sich die
prominenten Gäste jeweils persönlich von der Innovationskraft des Medizintechnikherstellers.
„Für uns waren diese Termine eine Ehre und gleichsam eine Auszeichnung dafür, dass unsere
Entwicklungsleistungen im Bereich medizinischer Präzisionsgeräte nicht nur von den
Anwendern sondern auch von öffentlicher Seite sehr positive Beachtung finden“, freut sich
Condor-Gründer und -Geschäftsführer Hermann-Josef Schulte.

Duin und Steffens nutzten die Zeit für individuelle Gespräche und erhielten einen
umfassenden Einblick in die Produktwelt von Condor, die ausnahmslos für „made in
Germany“ steht. Ob die Wund-Spreizer-Systeme GoldLine, der RotexTable oder der
RotexShoe – für alle Produkte gilt: Sie sind die ideale Unterstützung für Operateure und OPPersonal
rund um den Globus. Sie schaffen ein Mehr an Flexibilität, Bewegungsfreiheit und
eine optimale Personalauslastung bei vielen Eingriffen.

Condor präsentiert sich seit der Firmengründung und damit seit fast zwei Jahrzehnten auf der
MEDICA, dem Weltforum der Medizin. Dieses Jahr lernen die Besucher weitere
Optimierungen der Wund-Spreizer-Systeme GoldLine kennen: in Form eines
Instrumentenhalters und eines multifunktionalen Haltearms. Neben GoldLine werden erstmals
auf der MEDICA auch der RotexTable und der RotexShoe vorgestellt.

Die Geschichte des Medizintechnikherstellers geht auf das Jahr 1997 zurück. Damals hatte
Hermann-Josef Schulte in einer kleinen Garage die Basis für die Erfolgsgeschichte von
Condor gelegt. 20 Jahre später ist aus der Garagentüftelei einer der führenden OPGerätehersteller
der Welt geworden. Aus dem Ein-Mann-Betrieb hat sich ein erfolgreiches
mittelständisches Unternehmen mit 30 Mitarbeitern und angeschlossenen Partnerunternehmen
entwickelt. Die anfängliche Produktionsstätte in der Garage ist heute ein moderner Firmensitz
mit 2.300 Quadratmetern für Verwaltung, Produktion und Lager. Geblieben von 1997 ist der
Anspruch: „Besseres zu schaffen als bereits auf dem Markt Vorhandenes. Kurz: Mehr
erreichen.“

„Neben dem Tagesgeschäft behalten wir stets unser Ziel im Blick, den Unternehmenserfolg
nachhaltig zu sichern“, betont Dominik Schulte, ebenfalls Geschäftsführer des innovativen
Familienunternehmens. „Dazu trägt unser Engagement als Partner im Technologie-Netzwerk
it‘s OWL bei – Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe, in dem über 100
Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten.“ Condor profitiere unter
anderem „von der räumlichen Nähe und von der Vernetzung mit der Forschung“, so Schulte.
In 47 Projekten im Umfang von 100 Mio. Euro werden im Spitzencluster gemeinsam
Lösungen für intelligente Produkte und Produktionssysteme entwickelt, die sich an die
Betriebsbedingungen und die Wünsche der Benutzer anpassen. Das Spektrum reicht von
intelligenten Automatisierungs- und Antriebslösungen über Maschinen, Fahrzeuge und
Hausgeräte bis zu vernetzten Produktionsanlagen. Neue Technologien werden durch
Transferprojekte auch für kleine und mittelständische Unternehmen verfügbar gemacht.
Ausgezeichnet im Spitzencluster-Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und
Forschung gilt it's OWL als eine der größten Initiativen für Industrie 4.0 und leistet einen
Beitrag, Produktion am Standort Deutschland zu sichern.

Jahresempfang des Mittelstands

Mit 3.400 Gästen setzte der Jahresempfang des BVMW zum Auftakt des Wahljahres einen Akzent in der Bundeshauptstadt. Hochrangige Repräsentanten aus Diplomatie, Politik und Wirtschaft waren zu Gast bei Deutschlands führendem Mittelstandsverband.

Glänzender Auftritt: Zum größten Jahresempfang im politischen Berlin hatte der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) in das Hotel Maritim Berlin geladen. In glanzvollem Ambiente feierten am heutigen Abend mehr als 3.400 Unternehmer, Spitzenpolitiker aller Parteien, Parlamentarier, darunter 90 Abgeordnete des Bundestages, 80 Botschafter sowie weitere hochrangige Gäste gemeinsam mit dem Verband. Als Ehrengäste und Redner konnte der deutsche und europäische Mittelstandspräsident Mario Ohoven Jahr die Staatspräsidentin Estlands, Kersti Kaljulaid, Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries, Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière, den Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, und den Generalinspekteur der Bundeswehr, Volker Wieker, begrüßen. In seiner Eröffnungsansprache stimmte Mario Ohoven den Mittelstand auf große Herausforderungen ein. „2017 wird ein Entscheidungsjahr für uns alle“, so Ohoven.

Deutschland drohe Gefahr von außen und innen. Trump, Brexit, Finanzkrise, niemand wisse, was das Jahr noch bringe. Unter der von Washington angestrebten Deregulierung der Finanzmärkte werde vor allem Europa leiden. „Die nächste weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise ist programmiert.“ Deutliche Worte richtete der Gastgeber an die Politik: Statt unser Land auf globale Risiken, Demografie und Digitalisierung vorzubereiten, rolle die Bundesregierung die Agenda 2010 zurück. Deutschland müsse mehr in seine Zukunft investieren. „Was wir nicht brauchen, sind immer neue Umverteilungsorgien“, warnte Mario Ohoven mit Blick auf den Bundestagswahlkampf. Als Schrittmacher der Digitalisierung stellte Staatspräsidentin Kersti Kaljulaid Estland vor, das digitale Vorzeigeland Europas. Dazu kämen ein einfaches Steuersystem und minimale Bürokratie. Die Bedeutung des unternehmerischen Mittelstands für die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands hob Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries hervor. Die SPD-Spitzen-politikerin gilt als Expertin für die Digitalisierung der Wirtschaft. Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière wies auf die Wichtigkeit von Wirtschaftsschutz für Mittelständler hin. Unsere Sicherheit werde nicht nur durch Terror, sondern auch durch Wirtschaftsspionage bedroht. Cem Özdemir präsentierte sich als „Realo“ mit Herz für den Mittelstand. Der Grünen-Chef gehört dem Politischen Beirat des BVMW an – wie auch Brigitte Zypries vor Übernahme ihrer Regierungsämter. Der Mittelstandspartner Bundeswehr stand im Zentrum der Rede von Volker Wieker. Der Generalinspekteur unterstrich die Bedeutung der Bundeswehr, von weltweiten Einsätzen bis zum Auftraggeber für die mittelständische Wirtschaft vor Ort.

Einen besonderen Höhepunkt stellte die Verleihung des Ehrenpreises des deutschen Mittelstandes 2017 an Wolfgang Clement dar. Der frühere SPD-Bundesminister und NRW-Ministerpräsident gehört zu den Vätern der Agenda 2010. In seiner Laudatio würdigte Mario Ohoven die besonderen Verdienste Clements um Soziale Marktwirtschaft und freies Unternehmertum. „Unser Land braucht mehr mutige Politiker wie Sie“, betonte der Mittelstandspräsident.

Quelle: Handelsblatt am Abend - vollständiger Bericht unter: https://www.bvmw.de/fileadmin/download/Downloads_allg._Dokumente/Presse/BVMW_1322017_print.pdf

BVMW Premium - Partner auf der

Beate Leibnitz, BVMW Bielefeld-Markus Gehlken, 1a-Social-Media-Udo Wiemann, BVMW Paderborn-Gütersloh-Höxter

IT&MEDIA FUTUREcongress am 22. September 2016

Geschäftserfolg durch Digitalisierung Live erleben -

Der 1. große IT&MEDIA FUTUREcongress öffnete seine Tore. Mehr als 100 Aussteller und über 35 Speaker waren dabei und zeigten am 22. September 2016 in Bielefeld Lösungen und Trends für die Digitalisierung von Business Prozessabläufen. Viele Beispiele wurden live vorgeführt

Neues Mitglied im BVMW

HADE Eco Tuning GmbH

Als OEM von weltweit operierenden Herstellern vermarkten wir elektronische Kraftstoffoptimierungen für Nutzfahrzeuge. Als einziger Anbieter in Europa verfügt HADE eco tuninig über eine Garantieausfall-Versicherung der Allianz Versicherungs-AG, über einen Mietkauf für die Elektroniken und über eine unentgeltliche Testphase inklusive Versicherung. 

Die Hersteller der Elektroniken sind die weltweit größten Produzenten von Leistungsoptimierungen für Diesel- und Turbobenzinmotoren. HADE eco tuning ist alleiniger deutscher Vertriebspartner.

Eine Möglichkeit, die Betriebsgewinne der Logistikunternehmen dauerhaft zu sichern, ist das Senken der Kosten beim Fahrzeugbetrieb. Ziel der Mitte dieses Jahres gegründeten HADE eco tuning ist es bis 2020 0,1% (rd. 5.000) der zugelassenen Nutzfahrzeuge mit einer Zusatz-Elektronik auszurüsten.

ProVisio GmbH

In der Personalberatung sind wir die generalisierten Spezialisten – und das deutschlandweit mit starkem Fokus auf die Region!

Unsere Kernkompetenz liegt in der bundesweiten Vermittlung von branchenübergreifenden Fach- und Führungskräften.

Ob Kunde oder Kandidat - die Individualität des Menschen steht bei uns im Vordergrund. Auf diese Weise versuchen wir in jeder Lebenslage gemeinsam eine maßgeschneiderte Lösung zu erarbeiten.

Nordsteig unterstützt Sie bei der Personalarbeit

Qualifizierte, dauerhafte und messbare Personalarbeit ist von nachhaltiger Wirkung. Wir verstehen uns als externe Personalentwickler, die kleine und mittelständische Unternehmen dabei beraten und praktisch begleiten. Das geschieht im Rahmen von Seminaren und Workshops (inhouse und extern), aber auch in Einzel- und Team-Coachings. Ihr Vorteil: Sie können die Arbeit Ihres Personals messen, beurteilen und die Kompetenzen jedes einzelnen weiterentwickeln.

Neueste Meldungen aus Paderborn, Gütersloh, Höxter

02.02.2017

6. Expertenringtreffen im Airport Hotel Büren

Traditionsgemäß wurden wieder neue Firmen unter den Dienstleistern ausgewählt und über Speed Präsentations vorgestellt.[mehr]

26.01.2017

Business-Frühstück im Airport Hotel Paderborn

Beim Business Frühstück am 24.01.2017 im Airport Hotel Paderborn wurden u.a. wichtige Fragen wie Was muss ich vorher unternehmen damit die Dinge in meinem Sinne geregelt werden? und Wie sind Sie für die Störfälle des Lebens...[mehr]

15.12.2016

FOKUS: Die Tugenden des Erfolgs

Am 08.12.2016 begrüßten wir unseren Referenten Marc Gassert auf unserer jährlichen Jahresabschlussveranstaltung, dieses Mal im Autohaus Markötter in Detmold.
Über 120 Teilnehmer ließen sich von Marc Gassert inspirieren und...[mehr]

Treffer 1 bis 3 von 108
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 Nächste > Letzte >>
Leiter des Kreisverbands
Udo Wiemann Udo  Wiemann

Driburger Straße 42
33100 Paderborn
Tel: work+49 5251 6860367
Fax: fax+49 5251 6862328
Funk: cell+49 171 3684704
E-Mail: udo.wiemann (please no spam) @ (please no spam) bvmw.de
Kontaktdetails
Leiterin des Kreisverbands
Marlies Staudt Marlies  Staudt

Auf der Heide 18
33154 Salzkotten
Tel: work+49 2948 949876
Fax: fax+49 2948 949877
Funk: cell+49 175 9846230
E-Mail: marlies.staudt (please no spam) @ (please no spam) bvmw.de
Kontaktdetails
Beauftragter des Verbandes
Hans-Jürgen Altrogge Hans-Jürgen  Altrogge

Gartenstraße 7
33154 Salzkotten
Tel: work+49 5258 9358568
Funk: cell+49 172 7704735
E-Mail: hans-juergen.altrogge (please no spam) @ (please no spam) bvmw.de
Kontaktdetails

Immer einen Klick wert!

Nordrhein-Westfalen

Paderborn