New Work und neue Bürowelten - warum?

Das Buzz Word ist in aller Munde. Wir wollten mehr erfahren und haben uns auf eine Reise durch neue Bürowelten begeben.

Warum New Work und neue Bürowelten?

Beim Unternehmerabend bei Breitinger AG in Aschaffenburg erzählt uns der Inhaber Stefan Breitinger, wie er zu dem Konzept "neue Bürowelten" gekommen ist.
Neues Arbeiten ist ja schon länger das Buzz Word schlechthin. Aber Corona hat das Ganze beschleunigt. Wir wollen mehr dazu erfahren.

New Work reicht von A wie agiles Arbeiten bis Z wie Zusammenarbeiten. Dazwischen ist viel Raum. Und dazu gehören auch Überlegungen, wie wir unsere Arbeitsumgebung gestalten. Die klassische Schreibtischparade ist nicht mehr der Traum der Mitarbeiter. In der homeoffice-Zeit haben sie schätzen gelernt, dass sie sich in wohnlicher Umgebung wohler fühlen und trotzdem ihre Aufgaben erledigen können – unabhängig von regulären Arbeitszeiten.

Gerade die jüngere Generation macht das ihren Arbeitgebern klar. Und Unternehmen sind heute mehr denn je daran interessiert, ihre Mitarbeiter zu binden oder wollen für sich als attraktiver Arbeitgeber werben.

Also, wie geht man da am besten vor?

Stefan Breitinger ist den Weg zusammen mit seinem Team gegangen. Sie haben sich die Frage gestellt: was brauchen und wollen wir eigentlich, um unsere Aufgaben zu erfüllen?

 

  • die Möglichkeit zu telefonieren
  • konzentriert arbeiten ohne Störung
  • uns mit Kollegen austauschen
  • Geschäftspartner empfangen
  • Meetings abhalten
  • gemeinsam an kreativen Ideen arbeiten
  • einfach einmal eine Denkpause einlegen

 

Aus dem gemeinsamen Brainstorming ist eine neue Raumplanung entstanden mit verschiedenen Arbeitszonen für die unterschiedlichen Bedürfnisse.

In vier Gruppen erkunden wir auf zwei Etagen, welche Möglichkeiten heutige Büromöbelkonzepte bieten.

Schreibtische sind mit Buchungsdisplays versehen. Über eine App kann man den entsprechenden Arbeitsplatz buchen. Persönlichen Gegenstände sind immer sicher verwahrt in einem Locker und können an jeden beliebigen Platz mitgenommen werden.

Für Mitarbeiter, die gerne immer am gleichen Schreibtisch und mit den Kollegen zusammensitzen wollen, ist auch gesorgt. Flexibilität ist also angesagt.

Kreativräume mit beschreibbaren Wänden, schalldichte Glaskabinen für ungestörte Gespräche, Rückzugsmöglichkeiten für die stille Lesestunde, schalldämmende Materialien und höhenverstellbare Möbel - all das sind Elemente für die moderne Bürowelt.

Wer besondere Wünsche hat, für den findet STATTURA , die hauseigene Schreinerei für besondere Einrichtungswünsche, die passenden Lösungen.

Die Führung begeistert unsere Teilnehmer und sie tauschen sich rege zu eigenen Situationen und Überlegungen aus. Bei Häppchen und Schlückchen entstehen immer die besten Netzwerk-Gespräche und so gehen wir nach einem gelungenen Abend mit neuen Kontakten und vielen Inspirationen im Kopf nach Hause.