Superhelden gesucht gegen den Klimawandel

Mitmacher gesucht! Waldsterben, Klimawandel, Wassermangel. Was können wir dagegen tun? Wir stellen eine regionale Initiative vor.

Der Wald stirbt - wir brauchen den "Plantman"

Unser Wald leidet unter Trockenheit , Borkenkäfer und Stürmen. Die Folge: Forstflächen veröden. Bäume, die Co2 binden, fehlen. Das hat Auswirkungen auf unser Klima und auch auf das Grundwasser!

Karlheinz Hess von Interforst GmbH sucht nach Lösungen. Er ist ein umtriebiger und ideenreicher Geist und hat nun sein Netzwerk mit einem wunderbaren Konzept begeistert: "Plantman". Das ist ein Synonym für Menschen, die mithelfen, den Wald wieder aufzuforsten.

Unternehmer*innen aus der Region haben Pflanzungen unter anderem im Großheubacher Kommunalwald finanziert und konnten nun „ihre“ Bäume bei der „Plantman on Tour“ mit einem gelben US Schulbus besichtigen.

Einer, der sofort mitgemacht hat, ist Andreas Thümmler von der Whiskeydestillerie St. Kilian in Rüdenau. Wir haben ihn vor’s Mikrofon geholt, damit er selbst erzählen kann, warum er sich für die Aufforstung einsetzt und zwar in der Region für die Region.
Mit solchen Engagements bekommen die Waldflächen Gesichter. 

Offenes Projekt

Offenes Projekt

Unternehmen und Kommunen sind nun aufgefordert, Ideen einzubringen, was man noch tun kann gegen Waldsterben.

Erfreulich ist, dass sich schon 14 Gemeinden bereit erklärt haben, Waldflächen zur Verfügung zu stellen und das Projekt aktiv zu unterstützen. Unternehmen können sich beteiligen. Melden Sie sich gerne bei uns.

Eine Idee gibt es schon: In Zukunft wird es Waldführungen geben mit Erklärungen zu den Ursachen des Klimawandels und zum Zustand des Waldes.