Glauben Sie, dass Sie in Deutschland noch wachsen können?

Agieren Sie präventiv und nicht palliativ!  In Zeiten zunehmender wirtschaftlicher Abschottung und nationaler Alleingänge versteht es der Bundesverband mittelständische Wirtschaft als eine seiner zentralen Aufgaben, den Dialog über Grenzen hinweg zu suchen sowie Kontakte und Freundschaften gerade in schwierigen Zeiten zu pflegen. Die Mehrheit der deutschen Unternehmen sind bereits im Ausland aktiv, weitere sind interessiert.

Wir möchten das hervorragende Netzwerk unseres Verbands dazu nutzen, Sie ganz persönlich im internationalen Geschäft zu unterstützen, Hürden abzubauen und maßgeschneiderte Kontakte herzustellen.

In schwierigen Märkten braucht man Regierungskontakte. Ministerien haben oftmals Initiativprogramme. Seit Ende 2019 lädt der BVMW regelmäßig Botschafter zum Frühstück der Reihe „Mittelstand trifft Diplomatie" ein. Die Botschafter zeigen das wirtschaftliche Potenzial ihres Landes sowie die Möglichkeiten für Investitionen in den entsprechenden Ländern auf.          

Mit diesem Format soll der regelmäßige Austausch zwischen dem Verband und Botschaftern wichtiger Länder gefördert werden, um unseren Mitgliedern Geschäfte in den jeweiligen Zielländern zu erleichtern z.B.:

 

  • 19. Dezember 2019: Botschafter der Republik Südkorea, S.E. Dr. Bum Goo Jong
  • 30. Januar 2020: Botschafter Japans, S.E. Takeshi Yagi
  • 13. Februar 2020: Botschafter Spaniens, S.E. Ricardo Martinez
  • 27. Februar 2020: Botschafter der Schweiz, S.E. Dr. Paul R. Seger
  • weitere folgen

Nehmen sie Kontakt zu uns auf: