5 wichtige Hinweise zum Vorgehen bei einem Corona-Fall im Betrieb

Allgemein gilt: Das Unternehmen hat auch in Bezug auf die Pandemie eine Fürsorgepflicht gegenüber seinen ArbeitnehmernInnen. Er muss also für ein Hygienekonzept sorgen.

Hilfe, wir haben einen Corona-Fall im Betrieb!

Wir haben etliche Anrufe und Mails von Unternehmern bekommen, die zu diesem Thema ganz unterschiedliche Fragen gestellt haben. Deswegen hier einige hilfreiche Tipps.

Ein Unternehmer hat sich aber auch mit folgendem Hinweis gemeldet, mit dem er gute Erfahrungen gemacht hat:

 

  • Alle Mitarbeiter immer wieder informieren, dass wenn sie einen Verdacht haben sich infiziert zu haben oder in der Familie, Freundeskreis ein positiv Infizierter bekannt wird:
  • Zuhause bleiben und in der Firma anrufen und mit dem Vorgesetzten sprechen, wie man sich verhalten soll, dazu selbst überlegen, wann man zu wem wie lange und dicht Kontakt hatte, also ob man Kontaktperson 1. oder 2. Grades sein könnte.

 

Sie haben diese Frühwarnkette bereits mehrfach durchgeführt und dann jeweils individuell entschieden, ob der Mitarbeiter vorsichtshalber in freiwillige häusliche Quarantäne mit ggf. Homeoffice geht, bis die Kontaktperson ein negatives Testergebnis hat.

Allgemein gilt: Das Unternehmen hat auch in Bezug auf die Pandemie eine Fürsorgepflicht gegenüber seinen ArbeitnehmernInnen. Er muss also für ein Hygienekonzept sorgen sowie die MitarbeiterInnen über die Gefahren des Virus und seiner Ausbreitung unterrichten. Ein Hygiene-Konzept lässt sich am besten anhand eines Pandemie-Plans nachweisen. Auf ArbeitnehmerInnen der Risikogruppe ist im Arbeitsprozess in besonderem Maße Rücksicht zu nehmen. Auch individuelle gesundheitliche Einschränkungen sind zu berücksichtigen.

5 Fragen und 5 Antworten als wichtige Hinweise für Sie

  1. Wie gehe ich vor, wenn ein/ein e MitarbeiterIn positiv auf Corona getestet wurde?
  2. Wie gehe ich vor, wenn ein/eine MitarbeiterIn Kontakt zu einem positiv Getesteten hatte, Symptome hat oder anderweitig unter Verdacht steht, sich mit Corona infiziert zu haben?
  3. Wie behandele ich Auszubildende im Gegensatz zu anderen MitarbeiternInnen?
  4. Bekomme ich als Unternehmer die Lohnfortzahlung eines Mitarbeiters im Quarantäne-Fall vom Staat ersetzt?
  5. Kann ich als Unternehmen MitarbeiterInnen in Quarantäne zur Arbeit verpflichten?

Lesen Sie jetzt: