Das sind wir – das ist unsere Gemeinschaft

Zum Verständnis

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. ist eine parteipolitisch neutrale, freiwillige und unabhängige Interessenvertretung für kleine und mittelständische Unternehmen in den Wirtschaftsregionen in Deutschland und damit im europäischen Binnenmarkt.

Der BVMW tritt ein für soziale Marktwirtschaft und freies Unternehmertum in Europa, das Mitverantwortung für das Gemeinwesen trägt und unterliegt der offiziellen Satzung.

Aus dieser Satzung leiten sich die Ziele und der Kodex im BVMW Bayerischer Untermain ab.

Allgemeines

 

  • Der BVMW ist keine gemeinnützige Institution, zielt jedoch nicht auf Gewinnmaximierung ab.
  • Alle Repräsentanten des BVMW sind freiberufliche Kollegen mit eigenem Unternehmergeist. Kein Repräsentant des Verbandes ist angestellt.
  • Die bundesweiten Leistungen, wie die Zusammenarbeit mit Mitgliedsbetrieben in Kommissionen, in der Politik auf Bundesebene oder die Bereitstellung von Einkaufsvorteilen werden durch die Bundeszentrale in Berlin organisiert.
  • Regionale Leistungen, wie die Gestaltung und Mitarbeit in Fachkreisen, Teilnahme an Veranstaltungen und Projekten in der Wirtschaftsregion sowie die Erstberatung und Kontaktaufnahme übernimmt die regionale Geschäftsstelle. Die individuelle Betreuung erfolgt durch einen persönlichen, regional ansässigen, Funktionsträger.

 

Unser Kodex

 

  • Wir bieten unseren Mitgliedsunternehmen eine werteorientierte Plattform für die berufliche Vernetzung und zum Austausch untereinander. 
  • Der Eintritt in das Netzwerk bedeutet Bereitschaft zum Austausch und zur Gestaltung ohne den primären Fokus auf geschäftliche oder vertriebliche Vorteile zu legen.
  • Alle Mitglieder sollten sich zu den Grundsätzen der ehrbaren Kaufleute bekennen.
  • Alle Mitglieder unterstützen sich gegenseitig, bieten Hilfestellung, geben Empfehlungen, Ratschläge, Impulse und fördern die Netzwerkarbeit.
  • Getreu dem Motto: „Von Unternehmer für Unternehmer“ sind auch alle Repräsentanten des BVMW Bayerischer Untermain mit ihren eigenen Unternehmen offiziell bestätigte Mitglieder des Verbandes. Sie stehen zu den Verbandszielen. 

 

Regeln und Umgang im BVMW Bayerischer Untermain

 

  • Grundvoraussetzung aller Akteure, Sponsoren, Kooperations- oder Veranstaltungspartner, ist die Mitgliedschaft im BVMW. 
  • Eine Teilnahme an der Gemeinschaft ist nur als eingetragener Mitgliedsbetrieb im BVMW möglich, ebenso wie der Bezug von Leistungen. 
  • Die Wahl zur Mitgliedschaft ist für die Betriebe freiwillig. Die Beiträge richten sich nach der Satzung und unterstützen zu einem Teil die politische Arbeit und Verwaltung in Berlin, zum anderen Teil die regionalen Geschäftsstellen. 
  • Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, sich in die Gemeinschaft einzubringen mit eigener Expertise, als Gastgeber bei Events, als Mentor für Jungunternehmer uvm.
  • Als Mitgliedsunternehmen ist die unbegrenzte Teilnahme an allen Netzwerkevents des BVMW bundesweit möglich. Interessenten können das Netzwerk und die Gemeinschaft kennenlernen und bis zu zwei Veranstaltungen auch ohne bestehende Mitgliedschaft besuchen.
  • Der Junge Mittelstand ist eine Untergruppierung des Verbandes und dient dazu, Nachfolgeregelungen und Gründungen hervorzurufen und zielgerichtet mit Beratung und Mentoring zu unterstützen. Alle BVMW Mitglieder, die selbständige Unternehmer/innen bis 45 Jahren sind, können sich beim Jungen Mittelstand engagieren.

Unsere regionalen Partner

X
Logo

Sie wollen mehr? Zu Recht!

 

Wenn Sie noch nicht gefunden haben, was Ihnen unter den Nägeln brennt…

…dann haben wir die Antworten auf Ihre unternehmerischen Fragen. Nutzen Sie unser einmaliges Netzwerk mit 300 Geschäftsstellen überall in Deutschland. Und profitieren Sie von enormen Einkaufsvorteilen, bspw. mit bis zu 40% auf Ihr Firmenfahrzeug. Jetzt unverbindlich kontaktieren und alle Vorteile mitnehmen!