Industrienacht: Nachhaltigkeit am Bayerischen Untermain am 26. Juni 20

Das Thema Nachhaltigkeit wird immer wichtiger, auch in Unternehmen. Viele Unternehmen haben noch offene Fragen hierzu.

Nachhaltigkeit im Unternehmen

Das Thema Nachhaltigkeit wird immer wichtiger, auch in Unternehmen. Viele Unternehmen haben noch offene Fragen hierzu. Hier nur einige:

 

  • Wie kann ich als Unternehmer schonend mit den vorhandenen Ressourcen umgehen? In welchen Bereichen ist nachhaltiges Handeln möglich?
  • Kann Nachhaltigkeit im Unternehmen wirtschaftlich sein?
  • Wie kann ich meine Mitarbeiter einbeziehen?

 

Nachhaltigkeit bedeutet nicht nur gelebter Natur- und Umweltschutz im Unternehmen sondern auch richtiger Umgang mit soziologischen und ökonomischen Aspekten. 

Netzwerk SMC

Der BVMW Bayerischer Untermain lädt Organisationen  ein - auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und gibt hier die Möglichkeit, sich mit anderen Gleichgesinnten auszutauschen. Ziel ist es, für sie die Basis zu schaffen, effizient und kostengünstig Nachhaltigkeit im Unternehmen zu implementieren. 

Im neu gegründeten Nachhaltigkeitsnetzwerk Sustainable Management Circle(SMC) können diese Verknüpfungen langfristig gesichert werden. Gemeinsam mit dem der Außenstelle Untermain des Ressourceneffizienz-Zentrums Bayern (REZregio Untermain) , welches  ressourceneffizientes Handeln fördert, ergeben sich vielseitige Austausch- und Kooperationsmöglichkeiten.

Denken Sie auch daran, dass Mitarbeiter und Anwohner es schätzen, wenn das Unternehmen, in dem sie arbeiten, neben dem sie wohnen, den Schutz von Mensch, Natur und Ressourcen ernst nimmt und entsprechend agiert.

Unternehmerabend mit Podiumsdiskussion

All diese Punkte möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren, offene Fragen klären und so den Grundstein für ein erfolgreiches Nachhaltigkeitsnetzwerk am Bayerischen Untermain legen. 
Neben der Podiumsdiskussion hören Sie noch Impulsvorträge zum Thema und können sich an verschiedenen Tischen über Firmen und Aktionen informieren, die im Rahmen des Nachhaltigkeitsgedankens eine Rolle spielen.

Impulsvorträge

 

  • Vorstellung Plant-for-the-Planet Aschaffenburg e.V.
    Torben Michalk
  • Vorstellung des Nachhaltigkeits-Netzwerks Sustainable Management Circle
    Johannes Pföhler, CSR-Consulting Pföhler
  • Vorstellung Förderprogramm BUMAP und Projektidee Umweltmanagement Konvoi Bayerischer Untermain
    Dr. Stefan Müssig, WUQM Consulting GmbH
  • Aus der Praxis: Nachhaltigkeit bei SAF-HOLLAND: Think Ahead
    Frau Schmitt-Klauer, Senior Manager Investor Relations / Corporate Communications  SAF-Holland
  • Die Geschichte des Miltenbechers
    Jörg Giegerich, Julius-Echter-Gymnasium

 

 

Die Podiumsgäste sind:

 

  • Dr. Karin Titze Frech, Fraunhofer-Projektgruppe IWKS Alzenau
  • Vanessa Weber, Werkzeug Weber GmbH & Co. KG, Aschaffenburg
  • Prof. Dr.-Ing. Gerhard Meier-Wiechert, Leiter Studiengang Erneuerbare Energien, FH Aschaffenburg
  • Frank Erbacher, Erbacher | the food family, Kleinheubach
  • Jessica Euler, 2. Bürgermeisterin Stadt Aschaffenburg

 

 

Organisatoren und Partner: