Augsburg/ Aichach-Friedberg

Uhr

Mittelstand im KV Augsburg & Landkreis Aichach-Friedberg

Der ‚German Mittelstand‘ und seine Agenda

Ein sich stetig neu erfindendes Phänomen wie der deutsche Mittelstand, dessen Name in aller Welt geschätzt wird und mit der Bezeichnung ‚German Mittelstand‘ international zu einem anerkannten Branding wurde, funktioniert über Mechanismen der Spezialisierung und Anpassung auf hohem Niveau. Die Digitalisierung als Wegbereiter zu nutzen und dabei den Datenschutz großzuschreiben, unterstreicht die Weitsicht mittelständischer Unternehmen. Lokale Unternehmen, auch in Augsburg und dem gesamten Landkreis Aichach-Friedberg, bilden dabei die Grundbausteine für eine prosperierende Wirtschaft im ganzen Umkreis. Ihr Agieren und ihre unternehmerischen Entscheidungen bringen dieses Land voran. Dies sind genau die mittelständischen Unternehmen, die der BVMW repräsentiert und unterstützt. In Gesprächen mit Politikern und Medienvertretern stellt der Verband die Interessen des Mittelstandes dar. Themen, die den Mittelstand bewegen, wie bspw.  Fachkräftemangel oder der Abbau von überregulierenden Bürokratiebestimmungen, stehen ganz oben auf der Agenda.

Unternehmenskultur in Augsburg

Betriebliche Auflagen und Förderungsmaßnahmen sollten daher möglichst unkompliziert und unbürokratisch sein, um Mittelständlern keinen Wettbewerbsnachteil aufzuerlegen. 70% aller Patente in Deutschland sind dem Mittelstand zuzurechnen. Grandiose Ideen und Einfallsreichtum gehören zu den Eckpfeilern deutschen Wirtschaftens. In einem Land mit relativ wenig natürlichen Ressourcen basiert der wirtschaftliche Erfolg insbesondere auf Know-how und technologischen Erfindungen. Wer an die Zukunft in Deutschland denkt,  muss sich hierüber im Klaren sein und folgerichtig Existenzgründern die bestmögliche Unterstützung zukommen lassen. Dies ist eine Grundvoraussetzung dafür,  die Innovationskraft der deutschen Wirtschaft weiter auf konstant hohem Niveau zu halten. Dazu gehört neben belastbaren Finanzierungskonzepten oder der angesprochenen Begrenzung bürokratischer Hürden vornehmlich die Schaffung guter Infrastrukturen und Breitbandnetze. Große strategische Eckpfeiler wie beispielsweise die Energiewende - anfänglich mit der Befürchtung ausufernder Kosten verbunden - stellen sich zunehmend als Zukunftschancen heraus, die Beschäftigungsfelder und Arbeitsplätze bieten und sichern.

Produkte ‚Made in Germany‘ genießen nach wie vor hohes Ansehen.

Produkte und Dienstleistungen aus dem deutschen Mittelstand verkaufen sich. Die Hälfte aller weltweiten „Hidden Champions“, die nicht selten weltweite Marktführerschaften halten und oftmals hochkomplexe Nischenprodukte herstellen, die keine Konkurrenz befürchten müssen, kommt aus Deutschland. Wenn es sich nicht gerade um ein traditionsreiches Familienunternehmen handelt, das im Laufe von Jahrzehnten international gewachsen ist, zählen gemeinhin Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten zum Mittelstand. Damit bilden sie mit über 99% aller Unternehmen die überwiegende Mehrheit in Deutschland. Sie sind es, die Arbeitsplätze schaffen und junge Schulabsolventen ausbilden. Mittelständler schätzen ihre Mitarbeiter und diese danken Management und Geschäftsführung mit einer motivierten Arbeitseinstellung: Eine offensichtliche Win-win Situation. Doch auch Jobs im Mittelstand  müssen sicher sein. Unternehmen, die in wirtschaftlichen Schwierigkeiten stecken, sollten insbesondere Investitionsinitiativen aus dem Ausland intensiv prüfen.

Augsburg und Aichach-Friedberg

Augsburg ist ein traditionsreicher Unternehmerstandort mit guten infrastrukturellen Bedingungen. Auch als Messestandort kann Augsburg immer wieder als Fixpunkt auf der Karte hervortreten. Der Kreisverband wird geleitet von Richard Lang. Veranstaltungen werden in erster Linie zu den Themenschwerpunkten Marketing, Networking und Bildungsbereich angeboten. So werden beispielsweise digitale Lösungen auf E-Learning Plattformen veranschaulicht oder Business Meet and Greets in Augsburger Szenebars veranstaltet.