Das eigene Netzwerk mit dem BVMW erfolgreich ausbauen

Unser BVMW-Mitglied AWEOS GmbH, Digitalagentur für SEO / SEA berichtet über die eigenen Erfahrungen und gibt Tipps

BVMW aweos

3 Methoden das eigene Netzwerk mit der BVMW Mitgliedschaft erfolgreich auszubauen

Ein Bericht der AWEOS GmbH 

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft steht seit über 40 Jahren mit dem Motto “von Unternehmen, für Unternehmen” für die Interessenvereinigung des deutschen Mittelstands. Die über 300 regionalen Ansprechpartner sind jederzeit für Ihr Unternehmen erreichbar. Zudem setzt sich die BVMW für die politische Interessensvertretung und überparteiliche Verbandsarbeit ein.

Als Digitalagentur mit Sitz im Bergischen Land zählen wir viele lokal ansässige, mittelständische Unternehmen zu unserem Kundenstamm. Durch den engen Austausch mit unseren Kunden sowie die Zusammenarbeit mit der Stadt Solingen sind wir schon früh auf den BVMW aufmerksam geworden und konnten im Wachstum unserer SEO Agentur von dem Angebot profitieren. Uwe Steinweh, Leiter des Kreisverbandes, und "Profi-Netzwerker” hat unsere Agentur hierbei von Beginn an tatkräftig unterstützt und ist, genau wie seine vielen Kolleginnen und Kollegen für uns fortlaufend ein wichtiger Ansprechpartner.

In diesem Beitrag möchten wir unsere Best Practices der Zusammenarbeit mit dem BVMW zum Ausbau des eigenen Netzwerkes mit Ihnen teilen!

Methode 1: Veranstaltungen nutzen und Netzwerken

Wenn Sie sich mit Partnern oder potenziellen Kunden vernetzen wollen, dann sollten Sie dies am besten persönlich (oder in diesen kontaktarmen Zeiten teilweise auch per Videokonferenz) durch Teilnahme an den BVMW-Veranstaltungen oder Webimpulsen tun.

Doch wie finden Sie die für Sie passenden Veranstaltungen? Der BVMW deckt mit den vielseitigen Veranstaltungen nicht nur aktuelle, sondern auch branchenspezifische Themen ab. Wir möchten Ihnen einige Tipps zur Auswahl und zum Besuch der richtigen Veranstaltung geben. Mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft bleibt Ihnen die aufwändige Recherche nach passenden Veranstaltungen erspart, denn jährlich organisiert der Verband um die 2.000 Veranstaltungen bundesweit. Neben der eigentlichen Vernetzung vor, während und nach der Veranstaltung, können Sie beim Besuch auch viel von Experten und Referenten anderer Unternehmen lernen. Hören Sie sich ein paar Vorträge vor Ort an und notieren Sie sich, was der Experte aus Ihrer Sicht besonders gut gemacht hat, oder über welches Thema Sie im Anschluss an die Veranstaltung noch mehr erfahren möchten. So haben Sie dann ein Gesprächsthema.

Wichtig für ein Netzwerkgespräch: Nicht für jeden Ihrer Gegenüber wird im Gespräch Ihr Angebot direkt von Interesse sein. Umso wichtiger ist es, sich gut auf die Veranstaltung vorzubereiten und sich im Vorfeld Gedanken zu machen, wie Sie es schaffen, dass Ihr Unternehmen dennoch in Erinnerung bleibt.
Dies bringt uns auch schon zu unserer nächsten Methode.

Methode 2: Storytelling

Vielleicht gibt es in ihrer Branche viele Unternehmen und die Gesprächspartner meinen, schon vorher zu wissen was sie machen. Die Kunst ist jetzt, die Besonderheit ihres Unternehmens darzulegen ohne gleich in den „Verkäufermodus“ zu verfallen. Das hört keiner gerne beim Netzwerken. Erzählen Sie lieber etwas über die Herausforderungen, die ihre Kunden haben und eine Erfolgsstory, wie sie das Thema für den Kunden lösen konnten. Das bringt Aufmerksamkeit und Interesse. Schon ist man dann in einem fachlichem Austausch über ihr Thema. Wenn Sie dann mit interessanten Gesprächspartnern Kontaktdaten austauschen, steht auch späteren Geschäften die Tür offen.

Methode 3: Vorträge für die eigene Zielgruppe halten

Da Sie ja schon vom Angebot der BVMW hinsichtlich der Veranstaltungen Bescheid wissen, sollten Sie diese nicht nur besuchen, sondern sich ebenso überlegen selbst einen Vortrag zu halten. So haben Sie nicht nur die Chance über ein relevantes Thema mit Bezug zu Ihrem Angebot zu sprechen, sondern die Wahl Ihres Themas genau auf Ihre eigene Zielgruppe zuzuschneiden. Vorab sollten Sie sich natürlich ausreichend vorbereiten, um das meiste aus so einer Veranstaltung für Ihr Unternehmen herauszuholen! Auch hier gilt wieder: Nicht direkt verkaufen sondern als Experte Mehrwerte bringen.

Abschließend heißt es dran bleiben und Erfahrungen mit dem Netzwerken sammeln! Die Mitgliedschaft im BVMW hat unserer Digitalagentur nicht nur dabei geholfen lokal Fuß zu fassen, sondern ebenso unser Netzwerk an Kunden auszubauen und durch Vorträge von namhaften Experten über wichtige Themen auf dem Laufenden zu bleiben!

Gerne stehen auch wir Ihnen mit Ihren Fragen zu unseren BVMW-Erfahrungen zur Verfügung

Ihre

AWEOS GmbH 09/2021

 

BVMW aweos Uwe Steinweh