Rückblick: Grönemeyer: Gesunde Mitarbeiter - Starkes Unternehmen (mit

100 Unternehmer auf Schloss Burg

„Fit bis 100 - auch eine Frage der inneren Haltung“ Der aus Funk und Fernsehen bekannte Mediziner und Rückenexperte Professor Dr. Dietrich Grönemeyer sprach über die Zusammenhänge von Rückenschmerzen und Stress. „ In der heutigen Zeit gilt es vor allem den (negativen) Stress in den Griff zu bekommen. So werden Rückenschmerzen zu 80% durch Muskelverspannungen ausgelöst und diese haben oft auch psychische Gründe“. Professor Grönemeyer zeigte in seinem spannenden Beitrag auch Wege zu mehr Bewegung am Arbeitsplatz und in der Freizeit auf.

Dietrich Grönemeyer ist praktizierender Arzt, Professor em. für Radiologie und Mikrotherapie an der Universität Witten/Herdecke, Autor zahlreicher Bestseller (u.a. „Mensch bleiben“, „Der kleine Medicus“, „Mein großes Rückenbuch. Wie Sie Ihren Schmerz besiegen.“) und gemeinnütziger Stifter.
Der Rückenexperte steht für das Teamwork der verschiedenen medizinischen Disziplinen genauso wie für die ganzheitliche Wahrnehmung.

Zwei weitere Beiträge zum Thema „Mitarbeiterfitness“ begeisterten die Teilnehmer:„Wettbewerbsvorteil Unternehmensfitness – die Arbeit der Zukunft lockt mit Bewegung und Gesundheit am Arbeitsplatz“ 
Die Firma Interroll setzt auf ein eigenes Fitness-Studio. Welche Vorteile hat die Inhouse-Lösung? Anne Pleuser,Management Assistent von Interroll Engineering GmbH, im Podiumsgespräch.

„Aktive Pausen“ – mit einfachen Mitteln maximalen Erfolg erzielen.
Den Richtwert von 150 Minuten Sport pro Woche erreichen nur die wenigsten Erwachsenen. Da hilft schon jede zusätzliche Bewegung am Arbeitsplatz. Der Regenerationsexperte Leander Breithausen von Vitalkraft Wuppertal berichtete über motivierende und aktive Pausengestaltung am Arbeitsplatz.

Eine Messe mit regionalen Ausstellern rund um das Thema Gesundheit im Unternehmen fand parallel zum Imbiss statt.

DANKE auch an Philipp Kaul für die tollen Fotos und das Video
http://www.kaulfotografie.de/ 

 

Video

Kommentare (0)

Eigenen Kommentar verfassen

* Pflichtfelder


Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld
Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald Ihr Kommentar veröffentlicht ist.