Rückblick: Business Talk Recht

Fehlverhalten von Arbeitnehmern • Mobiles Arbeiten

Der Vorsitzende Richter am Landesarbeitsgericht Düsseldorf, Herr Olaf Klein, erörterte aktuelle Fälle zur arbeitsrechtlichen Beurteilung von Fehlverhalten von Arbeitnehmer...

Fehlverhalten von Arbeitnehmern • Mobiles Arbeiten

Der Vorsitzende Richter am Landesarbeitsgericht Düsseldorf, Herr Olaf Klein, erörterte aktuelle Fälle zur arbeitsrechtlichen Beurteilung von Fehlverhalten von Arbeitnehmern. Anschließend erläuterte Herr Rechtsanwalt Marcus Portz, Fachanwalt für Arbeitsrecht, in seinem Beitrag was es beim brandaktuellen Thema Mobiles Arbeiten für Unternehmen und Unternehmer zu beachten gilt.
 
Machen Arbeitnehmer Fehler, kann das für ein Unternehmen fatale Folgen haben. Oft ist es schwierig für Unternehmen und Unternehmer Fehler nachzuweisen und erfolgreich arbeitsrechtliche Sanktionen durchzusetzen. Herr Olaf Klein hat uns hierzu aus Sicht der Arbeitsgerichte einen Einblick in aktuelle Fälle gewährt und in diesem Zusammenhang die wichtigsten, arbeitsrechtlichen Gesichtspunkte beleuchtet.

Die rasant fortschreitende Digitalisierung der Arbeit hat enorme Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Das gute alte Home-Office erscheint heute schon fast altmodisch. Stattdessen nutzen immer mehr Arbeitnehmer modernste, mobile Arbeitsmittel und können dank entsprechender Technik von nahezu jedem Ort der Welt aus und zu jeder Zeit dienstliche Aufgaben erledigen. Die Einrichtung von Arbeitsplätzen, sei es als Home-Office oder am Unternehmensstandort, scheint damit in vielen Fällen überflüssig zu werden. Aber welche arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen sind bei den verschiedenen Formen des mobilen Arbeitens zu beachten? Hierzu hat Herr Marcus Portz die wichtigsten Fragen zum mobilen Arbeiten beantwortet. Damit sollte gerade mittelständischen Unternehmern ein Anstoß gegeben werden, um Möglichkeiten kennenzulernen und sicher neue Schritte in der Arbeits(platz)gestaltung zu gehen.