Rechtssicher handeln bei der Gestaltung von Verträgen, Vollmachten und

Am 17.11.2021 fand die 3. Veranstaltung gemeinsam mit den NachfolgeExperten und dem BVMW im Restaurant „La Terrazza“ im Clubhaus der Golfanlage Clostermanns Hof in Niederkassel statt.

Die Referentinnen gaben Empfehlungen, wie Verträge, Vollmachten und Testamente gestaltet und angepasst werden sollten, um Risiken abzuschwächen und negative Folgen künftig möglichst zu vermeiden.

Die erste Referentin, Rechtsanwältin Monika Essers, gab grundsätzliche Handlungshinweise.

 

  • Wie reagiert man derzeit am besten auf die schwierige Situation der Materialknappheit und die teilweisen extremen Preiserhöhungen?
  • Wie ist die Rechtslage, wenn man nichts Besonderes vertraglich vereinbart hat?
  • Bestehen Möglichkeiten sich vertraglich abzusichern?

 

Die zweite Referentin, Katharina Winand, Rechtsanwältin und zertifizierte Testamentsvollstreckerin (AGT), berichtete anschaulich und mit Nachdruck:

 

  • Was sind die wichtigsten Ziele bei der Erbfolge im Unternehmen?
  • Was passiert nach dem Tode des Gesellschafters?

 

Spannende und wissenswerte Themen, die uns alle betreffen. Bei den Ausführungen zeigten alle Gäste großes Interesse und erkannten für sich einen großen Informations- und Beratungsbedarf.

Mehr: