Transparenzerklärung

Transparenzerklärung gem. Art. 13 DS-GVO
 
Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:
 
PR-Beratung Nik Nitschmann (DAPR)
c/o BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft
Potsdamer Straße 7
10785 Berlin
vertreten durch Nik Nitschmann
Tel: + 49 (30) 29 66 91 26
E-Mail: nik.nitschmann@bvmw.de
Web: www.bvmw-berlin.de


Ich erheben Daten von Ihnen. Welche? Woher?
Vorname, Name, Unternehmen, Anschrift, EMail, Telefon, Fax und sonstige allgemein zugängliche Daten
Quellen:
- Ihre Angaben (Visitenkarte, Mail)
- Ihre Webseite
- aus öffentlichen Netzwerken ( z.B. Xing)

Speicherung Ihrer Daten
Ich speichern Ihre personenbezogenen  Daten nur so lange, solange Ihre Einwilligung dafür vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten  
Zweck  der  Verarbeitung Ihrer Daten ist, sicherzustellen, daß ich Sie:
- über unsere Netzwerkaktivitäten informieren kann
- zu diesen Netzwerkaktivitäten (z.B. Unternehmertreffen) einladen kann
- mit potentiell für Sie interessanten Kontakten (Entscheidern aus Unternehmen, Verwaltung, Medien, Gesellschaft) vernetzen kann
 
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
 - Art. 6 Absatz 1 f)  DSGVO  
Mein berechtigtes Interesse ist die Kommunikation mit Multiplikatoren, Interessenten und Kunden.
- Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen  Daten
 
Empfänger Ihrer Daten
- bei digitaler Kommunikation: ausschließlich intern
- bei Kommunikation mittels gedruckter Unterlagen: Druckerei und Postversanddienstleister

Ihre Daten verlassen nicht das Gebiet der EU.
Einschränkung: Dies gilt nicht, wenn Sie mir nur eine Mailadresse zur Kommunikation mit Ihnen überlassen, welche außerhalb der EU gehostet wird!

Welche Rechte haben Sie?
Sie haben folgende  Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Datenverarbeitung:

a) Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
b) Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO),
c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO),
d) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO),
e) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO),
f) Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen (Art. 7 Absatz 3 DSGVO).

Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogene Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Bei Anfragen dieser Art, ebenso bei denen zu den o.g. Rechten (a-f), mailen Sie bitte an abmeldung@bvmw-berlin.de.
Beachten Sie, daß bei solchen Anfragen sichergestellt werden muß, daß es sich tatsächlich um die betreffende Person handelt.

Sie haben zudem nach Art 77 DSGVO jederzeit das Recht, bei jeder Datenschutz-Aufsichtsbehörde EU-weit Beschwerde bzgl. der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzureichen.