Berlin / TF / LDS Nord- Marcel Sturm

 

Mittelstand in Berlin Süd / Teltow-Fläming / Landkreis Dahme-Spreewald-Nord – Marcel Sturm

BVMW Mitgliedschaft

Sich in einem Verband zu organisieren bietet Berliner Unternehmern einige Vorteile: nicht nur durch das Vernetzen auf Veranstaltungen, sondern beispielsweise auch durch Vergünstigungen aufgrund von Einkaufsnachlässen in unterschiedlichsten Bereichen, wie bspw. bei Kraftstoff, Büroausstattung oder Dienstwagen.

Unternehmer gewinnen klar hinsichtlich ihrer professionellen Außenwirkung. Nicht nur durch das Gütesiegel der Mitgliedschaft im Briefkopf oder das Mitglieds-Schild am Firmensitz – ein Bekenntnis zum Mittelstand wirkt überzeugend.

Mittelständische Unternehmer sind das Zünglein an der Waage, das den Unterschied macht. Ihr kreatives Geschick, ihre Ideen und der unternehmerische Fleiß begünstigen den Standort Berlin im lokalen, nationalen und europäischen Vergleich. Lässt man ihnen weitgehend freie Hand, sind sie imstande, nationalen Krisen oder konjunkturellen Probleme zum Trotz, zu einer wachsenden Wirtschaft beizutragen. Durch die richtige Unterstützung, finanzieller wie beratender Art, werden solide Rahmenbedingungen geschaffen, neue Geschäftsideen – und damit auch neue Jobs im Mittelstand – Realität werden lassen.

Dazu sollte, nur um ein Beispiel zu nennen, vor allem der Breitbandausbau zügig vorangetrieben werden, um eine Grundvoraussetzung zu erfüllen, weiterhin im globalen Wettbewerb mithalten zu können. Unter stetig zunehmenden digitalen Arbeitsbedingungen ist dies unerlässlich – gerade auch im Umland der Hauptstadt.

Zukunftsthemen

Neben dem Breitbandausbau und der Digitalisierung müssen unzählige weitere Themen bewältigt werden. Mittelständische Unternehmer müssen entstehende Lücken aufgrund mangelnder Fachkräfte schließen und gezielt aus dem Ausland rekrutieren, um dem in machen Bereichen abgeschöpften Arbeitsmarkt in Deutschland ein Schnippchen zu schlagen. Auch bürokratische Bestimmungen, deren Bewältigung immer mehr Ressourcen bindet, sind nach wie vor ein ungelöstes Problem. Der Verband setzt sich mit allen Kräften dafür ein, diese Hürden zu minimieren und die Interessen der mittelständischen Unternehmer Berlins und des gesamten Landes zu vertreten. Anstatt Ängste vor Risiken sollte es die Hoffnung auf Chancen sein, was Unternehmer anleitet – dafür sollten insbesondere von Seiten der Politik beste Voraussetzungen geschaffen werden.

Im Berliner Süden ist Marcel Sturm als Kreisverbandsleiter aktiv. Überdies kümmert er sich um Unternehmer der Landkreise Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald Nord.

 

Unsere regionalen Partner