Foodbrains- FG zeitgemäße Ernährung und Gastronomie

Diese Fachgruppe richtet sich an bestehende Gastronomen sowie Existenzgründer im Gastronomiebereich. Das Ziel der Gruppe ist es sich über die aktuellen Trends und Entwicklungen in der Gastroszene auszutauschen. Was sich daraus an Ideen, Konzepten und möglichen Kooperationen ergibt, überlassen wir den Entwicklungen in der Gruppe. Uns geht es um einen lockeren, aber fundierten Erfahrungsaustausch. Dazu haben wir für das Gründungsteam dieser Fachgruppe verschiedene Expert/innen gewinnen können, die wir Ihnen im Anschluss kurz vorstellen. Wir möchten aber auch über den Tellerrand des klassischen Restaurants hinausblicken und generelle Ernährungstrends mit interessierten Unternehmer/innen diskutieren. Dabei können wir Ideen und Erfahrungen austauschen, wie man diese Entwicklungen für das eigene Unternehmen sinnvoll und profitabel nutzen kann. Unsere Auswahl an Fachleuten deckt die zentralen Themen der Fachgruppe durch ausgewiesene Experten ab:


 

Was ist denn "Wichtelkochen"?

Wichtelkochen ist ein kleines Kochevent:

Man trifft sich zu dritt und jeder bringt eine Tüte voller Zutaten mit.Je ausgefallender, desto besser.

Dann werden die Zutaten auf einen Tisch gelegt und abwechselnd auf drei Kisten verteilt. Eine Kiste für die Vorspeise, eine für den Hauptgang und einen für den Nachtisch. Nachdem alle Zutaten verteilt sind, entscheidet das Los, wer welchen Gang kocht. Dabei ist zu beachten, dass alle Zutaten einbezogen werden und keine zusätzlichen Zutaten genutzt werden dürfen.

Los geht's! Viel Spaß beim Film und beim Ausprobieren.

An den Kochtöpfen:

Sabine Dubenkropp- Dubenkropp Pralinen & Schokoladen, Jan Daniel Fritz- Saucenfritz und Marcel Sturm -BVMW

Wichtelkochen mit den Profis

vom 06.06.2018 // Wie komme ich in die Regale?

Wir freuen uns sehr, dass wir zu diesem spannenden Thema Daniel Heinrich von Lunch Vegaz gewinnen konnten.
Die Mehrfachawardgewinner berichteten uns, wie sie es mit ihrem veganen Fertiggerichten in die Regale von Denn's, Tegut, Edeka und Co. geschafft haben.

Es ist eine harte Fleißarbeit mit vielen Tiefen und weniger Höhen. Man muss verstehen, wie die Supermarktketten strukuriert sind und wer der richtige Ansprechpartner ist. Des weiteren sollte man flexibel genug sein das "Produkt" anzupassen, wenn in den Gesprächen Änderungswünsche aufkommen oder die Nachfrage in eine etwas andere Richtung geht. Immer wieder Anpassen der Verpackung, Texte, Geschmäcker und Ideen. Eine Gradwanderung von verhandeln und verlieren. - Jeder, der in der Szene ist, kennt das wohl. Es war eine spannende Entstehungsgeschichte von Lunch Vegas mit einem ehrlichen und emotionalen Vortrag von Daniel Heinrich, der neben dem Gründer Govinda Thaler, dafür gesorgt hat, dass Lunch Vegas heute da steht, wo es steht und demnächst noch stehen wird. Es gab im Nachgang einen regen Austausch unter Fachleuten und es wurden viele gewinnbringende Tipps ausgetauscht. Ebenfalls vertreten waren PHILOSOFFEE, COOPADOO UG (Coolonga), SAUCENFRITZ, HAUPTSTADTPRALINE, CREMA DE CAFE, WILD + LECKER, DOLCI EIS, und viele mehr.

Natürlich gab es auch wieder viel zum Probieren und genießen.


Mehr zu Lunch Vegaz :

Die Firma Lunch Vegaz GmbH produziert fleischlose Bio-Fertiggerichte in höchster Qualität aus weitestgehend regionalen Zutaten zu einem günstigen Preis. 
Die Fertiggerichte verkauft das Unternehmen aus dem vorpommerschen Rothenklempenow in Biomärkten und Supermärkten im gesamten Bundesgebiet sowie über den eigenen Online-Shop. 
Sie revolutionieren damit die Welt des Convenience Foods und schafft gesunde Alternativen zur Kantinenverpflegung oder der Tiefkühlpizza. 
Mittlerweile umfasst das Sortiment Gerichte mit ihren ländertypischen Eigenschaften, wie auch Fitnessgerichte und in naher Zukunft Kuchen im Glas. 
Die bio/veganen Leckerbissen werden ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker in Vakuum-Schalen verpackt. 
Dabei werden sie weder pasteurisiert noch sterilisiert. Mithilfe der Vakuumierung, bleiben Vitamine und Nährstoffe erhalten und man kann sie bis zu 30 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Hier eine Auswahl der Auszeichnungen:

KfW-Landessieger Mecklenburg-Vorpommern 2017, Goldener Preis 2018 – DLG, Gewinner eathealthy award 2017 “StartUp”, Free from Food Award 2017 für “Fleischalternatives Produkt”
Finalist “Zukunftsfeld Ernährung 2018”, Finalist Innovation Award Fibo “StartUp” 2018, Finalist Innovation Award Fibo “Lifestyle / Life-Balance / Wellness” 2018, Finalist eathealthy award 2017 “Vegane Produkte”, Finalist eathealthy award 2017,  “Innovative Food und Beverage-Idee”, Finalist OZ Existenzgründerpreis 2017, Finalist Kultur- und Kreativpiloten, Finalist Gründerpreis 2017 “Innovation”, EYA Finalist – Europe’s unique Digital Creativity improving Society, “German Brand Award 2018” Nominee

 

"Wichtelkochen" mit den Profis vom 18.12.2017

Sabine Dubenkropp von DUBENKROPP PRALINES & SCHOKOLADEN , Jan Daniel Fritz alias  SAUCENFRITZ  und ich hatten mal den flinken Gedanken eine kleine Kochsession zu machen.

Jeder bringt Zutaten mit und legt sie auf den Tisch. Dann gibt es drei Kisten: Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch. Alle Zutaten müssen verteilt und später verwendet werden, egal was es ist.

Abwechselnd darf jeder eine Zutat in eine Kiste legen, bis sie verteilt sind.

Dann wird gelost, wer welche Kiste in einen Essensgang verwandeln darf. Dann liegt beim Nachtisch z.B. die Herausforderung aus Quinoa, grünem Pfeffer und Schafskäse ein leckeres Dessert zu zaubern.

Es war ein humorvoller Abend und ich weiß bis jetzt nicht wie wir es hinbekommen haben, dass tatsächlich jeder Gang ein Highlight war. Es wurde ein Film dazu gedreht, der schnellstmöglich veröffentlicht wird.


 

"Foodbrains"- Getränke Spezial vom 18.12.2017

Es waren ausschließlich Mitgliedsunternehmen eingeladen, die Getränke herstellen oder sich damit beschäftigen. Bei dem Treffen ging es darum Erfahrungen auszutauschen, gemeinsame Wege und Kooperationen zu finden. Dei Aufgabenstellung hatte folgende Punkte:

 

  • Vermarktung
  • Rohstoffe
  • Logistik
  • Konkurrenz
  • Sponsoren / Finanzierungen

 

Die Zeit war für alle gut investiert und jeder ist mit neuen Gedanken und Ideen wieder an die Arbeit gegangen. Außerdem haben sich alle persönlich kennengelernt und auch die Philosophie, die hinter jedem einzelnen Getränk steht. 

Es waren dabei die TEEKOMPLIZEN- Bastian und Alexander, COOLONGA- Dennis und Inga, BBlue- Yvonne und Alexandra, SCHOPPEBRÄU- Christian 

Expandieren und Internationalisieren

Oliver Friedrich (Fachgruppenleiter) Was tun wenn sich Ihr Unternehmen so entwickelt, dass Sie sich die Frage stellen, ob man da nicht noch mehr daraus machen kann? Oliver Friedrich hat schon in den Neunzigern als erster Franchisepartner SUBWAY nach Deutschland gebracht und als Development Agent die nationale Entwicklung mitgestaltet. Allein in Berlin hat er 40 Standorte aufgebaut und betreut. Er weiß wie groß machen geht. Nachdem er gastrounternehmerisch Alles erreicht hat, was man erreichen kann beschäftigt er sich heutzutage mit interessanten Trends im In- und Ausland und entwickelt originelle Produkte wie die Hauptstadtpraline mit verschiedenen Kooperationspartnern. Außerdem gibt er sein wertvolles Erfahrungswissen auch an ausgewählte Unternehmen der Gastrobranche im Rahmen seines Beratungsunternehmens Food Concepts Berlin weiter.

Regionalist- nachhaltige Produkte aus der Region

Regional ist erste Wahl und inzwischen ein weit verbreiteter Trend, der zu modernen Ernährungskonzepten einfach dazu gehört. Yvonne Friedrich ist als Gastgeberin der FOOD ASSEMBLY in Kleinmachnow nicht nur Vordenkerin zu diesem Thema in unserer Fachgruppe, sondern ausgewiesene Praktikerin.

Green Marketing und Nachhaltige Produktion

Marcus Bartelt bloggt im Netz als „Mr. Marketing“, ist Marketingexperte bei Radio 1 und hat als einer der ersten Marketingexperten das Thema Green Marketing aufgegriffen und seine Erfahrungen im letzten Jahr auch als Buch mit dem passenden Titel „ Green Marketing“ veröffentlicht. Er ist ein beliebter Redner auf Bühnen und Podien und gibt sein Wissen auch als Dozent an vielen Weiterbildungsinstituten weiter. Darüber hinaus ist er auch als Berater für diese Themen für Gründer und bestehende Unternehmen tätig.

Existenzgründungen und Vegetarisch/ Vegane Ernährung

Nick Martin Willer ist Gründer und Inhaber von ACT – Advanced Coaching and Training, einem Netzwerk von inzwischen über 400 Coaches, Trainern und Beratern. Er selbst gibt sein Wissen am liebsten an Gründer weiter, die mit ihrer Gründung etwas in der Welt bewegen wollen. Er setzt sich darüber hinaus in verschiedenen Vereinigungen für das Thema Existenzgründungen ein. So leitet er die Jungunternehmerlounge des BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, die Gründergruppe des BKC – Businesskontakteclub. Er ist Ansprechpartner für Gründungsfragen beim VEBU -Vegetarierbund Deutschland e.V. Zum Thema vegetarische und vegane Ernährung kooperiert er mit Matthias Rohra dem Leiter von VEBU Business, der für die Fachgruppe bei Bedarf auch als Experte zur Verfügung steht.

Businessplan und Finanzierung

Super Idee! Aber ob daraus auch ein erfolgreiches Geschäft wird, hängt ganz wesentlich davon ab, ob auch richtig gerechnet wurde. Sabine Witte arbeitet seit vielen Jahren als Beraterin mit einem Schwerpunkt auf der Gastronomie. Als ausgewiesene Finanzexpertin weiß sie nicht nur, woran man einen erfolgversprechenden Businessplan erkennt, sondern auch wie ihn die jeweiligen Ansprechpartner für die Finanzierung lesen.

Gastrocoaching

Profundes gastronomisches Grundlagenwissen und viele gute Ideen gibt es bei Daniela Koch. Wer Koch heißt und sein Unternehmen Gastrocoaching nennt lässt keinen Raum für Zweifel was Leidenschaft und gleichzeitig ihre berufliche Lebensaufgabe ist. Um bei Fragen zur Hygiene auf der sicheren Seite zu sein bietet Sie zertifizierte Schulungen zur Lebensmittelhygieneverordnung §4 (HACCP-Konzept) an. So durfte Frau Koch natürlich auch in unserer Fachgruppe nicht fehlen. Sind Sie im Bereich Gastronomie und Ernährung tätig oder an einer Tätigkeit in diesen Bereichen interessiert? Und haben wir Interesse geweckt? Dann freuen wir uns Sie schon bald auf einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen! Die Termine werden kurzfristig bekannt gegeben.

Unsere regionalen Partner