Nachlese Workshop: Mitarbeiter zu echten Fans des Unternehmens machen

Wissenschaft gepaart mit Humor und Übungen. Diese 3 Faktoren haben gemeinsam mit den Teilnehmern den BVMW-Workshop zum Erfolg werden lassen.

v.l. Rebecca Soetebier, zert. Mental Coach, Diplom Sport, Stresstypen-Expertin, Führungskräfte Trainerin, Bielefeld, Beate Leibnitz, Leiterin BVMW Kreisverband, Bielefeld, Herford, Gütersloh Nord

Rebecca Soetebier, Bielefeld, zert. Mental Coach, Diplom Sport, Stresstypen-Expertin, Führungskräfte Trainerin hierzu: "Unternehmern und Führungskräften aus dem traditionsreichen OWL ist es wichtig, Ihre Mitarbeiter mitzunehmen und innovative Wege zu gehen. Das ist an vielen Stellen noch eine Herausforderung, Schritt für Schritt hat man sich dieser an diesem Tag gestellt. Unser Gegenüber unter Stress besser zu verstehen hilft einem selbst immer wieder dabei souverän reagieren und handeln zu können."

Menschen folgen Menschen, weil Sie Werte haben und nach Ihnen handeln. Sie schaffen Vertrauen, nehmen Menschen mit, begeistern Sie für Ihre Vision, holen Sie ins Boot, reden miteinander und gestehen Fehler ein. Teams folgen Chefs.
In unangenehmen Stressstituationen ist es für unser Gehirn, rein neurobiologisch schwer, auf gelernte Kompetenzen zuzugreifen und gelassen zu reagieren. Sorgen Sie dafür im „Flow“ zu sein.

Stress ist Stress, positiv oder negativ hängt einzig und alleine mit dem Umgang und der persönlichen Bewertung zusammen.
Was für den einen eine unangenehme und beängstigende Situation ist, kann jemand anderes als spannende Herausforderung wahrnehmen. Der Umgang entscheidet, wie die Auswirkungen auf unseren Körper sind. Wenn Menschen sich dauerhaft in einer unsicheren, etwas aggressiven und Angst machenden Situation in Ihrer Wahrnehmung wiederfinden, werden Sie früher oder später krank. Diese Erkenntnis wurde von den anwesenden UnternehmernInnen untermauert, indem Sie Bezug auf die Krankheitsquoten in den Unternehmen  nahmen.

Was bedeutet das neue Wissen ist die Frage, die es in der Umsetzung im Unternehmen und in Mitarbeitergesprächen zu erfahren gilt. Die TeilnehmerInnen waren sich beim aktiven Networking einig, dass es hier noch viel Potenzial in der Kommunikation zu heben gilt. Rebecca  Soetebier ermutigte die TeilnehmerInnen nach Ihrem inspirierenden Workshop: " Die Nachhaltigkeit des Gelernten kommt mit der Übung, ohne Angst vor Fehlern und mit der Zeit."

Fotos
Ute Guido, BVMW

Zur Kreisgeschäftsstelle Bielefeld, Kreise Gütersloh Nord und Herford