Suchergebnisse

Ergebnisse werden geladen.

Mai 2017: Mittelstandsallianz verdoppelt Schlagkraft – eine starke Stimme für 530.000 Unternehmen mit über 10 Mio. Mitarbeitern

Parlamentarischer Abend der Rekorde: Der Bund der Steuerzahler ist jetzt Teil der Mittelstandsallianz. Das stärkste Bündnis des Mittelstands verdoppelt dadurch seine politische Schlagkraft und vertritt mehr als 530.000 Unternehmen und Mitglieder, die über 10 Millionen Mitarbeiter beschäftigen. Im Beisein von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries besiegelten Mittelstandspräsident Mario Ohoven und Steuerzahlerbundspräsident Reiner Holznagel die Zusammenarbeit mit ihren Unterschriften beim Parlamentarischen Abend des Mittelstands in Berlin. Mehr als 500 Gäste, darunter 70 Bundestagsabgeordnete, 7 Staatssekretäre, 66 Botschafter und Gesandte, zahlreiche Spitzenpolitiker aller Parteien und Unternehmer aus ganz Deutschland, drängten sich in der Parlamentarischen Gesellschaft - der größte Parlamentarische Abend in der Geschichte dieser Traditionseinrichtung.   Fotos: Jörg Carstensen

Mario Ohoven bei der Eröffnungsrede im Atrium der Parlamentarischen Gesellschaft.
Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, MdB.
Über 500 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Diplomatie kamen zum Parlamentarischen Abend.
Brigitte Zypries beim Anschneiden der Geburtstagstorte mit und für Mario Ohoven.
Dr. Marei Strack, Vorstandsvorsitzende der Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V.
Ninette Pett, Junger Mittelstand BVMW.
Reiner Holznagel, Präsident Bund der Steuerzahler Deutschland e. V.
Reiner Holznagel und Mario Ohoven präsentieren die Kooperationsvereinbarung.
Willi Grothe (BVMW-Vizepräsident), Dr. Peter Ramsauer (Bundesminister a. D.), Dagmar Wöhrl (Staatssekretärin a. D.) und Mario Ohoven.
Kuni Both (Europaverband der Selbstständigen Deutschland), BVMW-Präsident Mario Ohoven, Dr. Anton Hofreiter (Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/DIE GRÜNEN) und Patrick Meinhardt (BVMW).
Bernhard Palm (Vorstandsmitglied BREKO e.V., Geschäftsführer NetCom BW GmbH), Frederik Palmer und Sven Knapp (BREKO e.V.)