Die Ziele des Bildungsallianz Teams in Bayern - konkret, vor Ort, in den Regionen

Mission 1:

Digitalisierung​ der Bildung schneller umsetzen

Nicht nur die schnelle Anbindung an das Internet und fehlende Geräte sind für Schulen, Schüler, Lehrer und Eltern ein Problem. 

Auch entsprechende Lerninhalte und Konzepte müssen schneller und konsequenter als Teil der Schul- und beruflichen Bildung umgesetzt werden. Lehrer sind keine IT-Spezialisten oder Support-Kräfte. 

Mission 2:

Berufsbild​ des Unternehmers und des Handwerks verbessern

Damit mehr Schüler und Studenten ihre eigene Firma gründen wollen, ist es auch notwendig, das Bild "vom Unternehmer" zu verbessern. 

Auch die Entscheidung "Meister" statt "Master" sollte durch praxisnahen Kontakt mit dem Handwerk und den Unternehmen einfacher gemacht werden.

Mission 3:

Vernetzung von Mittelstand, Schulen, Schülern, Eltern und Lehrern fördern​

Alle Beteiligten müssen enger zusammenrücken und sich austauschen, um die Qualität der Bildung und Ausbildung unserer kommenden Generationen zu sichern. 

Mission 4:

Wertevermittlung stärken,​ökonomische Ziele mit ökologischen ​und sozialen Aspekten in Einklang bringen​

Wirtschaft ist nicht nur maximaler Profit. Gerade im Mittelstand ist das Bestreben, ökonomische Ziele mit ökologischen und sozialen Aspekten in Einklang zu bringen, seit Jahrzehnten das "Normale". Eine funktionierende Gesellschaft, der Schutz der Umwelt, soziale Strukturen. Ohne eine entsprechend handelnde Wirtschaft nicht möglich. 

Diese Werte müssen auch in der Bildung wieder besser vermittelt werden: Denn das eine gibt es ohne das andere nicht.