Rückblick - Als Mittelständler den digitalen Darwinismus mitgestalten“

Plattformen sind in der digitalen Welt nicht mehr wegzudenken. Schnell kommen uns Unternehmen wie Facebook, AirBnB oder Amazon in den Sinn...

Plattformen sind in der digitalen Welt nicht mehr wegzudenken. Schnell kommen uns Unternehmen wie Facebook, AirBnB oder Amazon in den Sinn. Doch gibt es auch digitale Plattformen im deutschen Mittelstand?

Davon konnten sich die Teilnehmer des WebImpuls „Digitale Plattformen - Als Mittelständler den digitalen Darwinismus mitgestalten“ am 09.02.2021 überzeugen.

Der Bonner Cloud-Unternehmenssoftware Hersteller Scopevisio (www.scopevisio.com) hat praxisnah von seiner Plattform, der Scopeunity berichtet. Die Teilnehmer bekamen einen neuen Interpretationsansatz der Plattformökonomie geboten und erläutert, warum digitale Plattformen gerade auch im Mittelstand eine hoch spannende Thematik sind.

Wie man den „digitalen Darwinismus“ als Unternehmen aktiv gestalten kann und sich neue Welten erschließen und Gestalten annehmen kann, all das erfuhren die Teilnehmer im WebImpuls.

Die digitale Plattform Scopeunity ist allen Interessierten frei zugänglich. Die Scopevisio lädt alle ein, sie zu besuchen und sich hier mit uns zu vernetzen und gemeinsam an der Digitalisierung des Mittelstandes zu arbeiten.