Programa de Parcerias de Investimentos (PPI)

Investitionspartnerschaftsprogramms (PPI) - Im Rahmen eines Plans zur Gewinnung von privatem Kapital zur Verbesserung der Logistik wird Brasiliens Regierung Eisenbahnen, Autobahnen, Flughäfen, Häfen, Stromerzeugung, Bergbau, Öl und Gas privatisieren.

Im Rahmen eines Plans zur Gewinnung von privatem Kapital zur Verbesserung der Logistik wird Brasiliens Regierung Eisenbahnen, Autobahnen, Flughäfen, Häfen, Stromerzeugung, Bergbau, Öl und Gas privatisieren. Bürokratische Abläufe vereinfachen, Chronogramme für Ausschreibungen vereinheitlichen und mehr private Banken für langfristige Infrastrukturprojekte gewinnen, so umriss Bolsonaro seinen Plan. In den ersten 100 Tagen des Jahres 2019 sollen 25 Projekte abgeschlossen werden. 

Laut Adalberto Vasconcelos, Sekretär des Investitionspartnerschaftsprogramms (PPI), sollen die Ausschreibungen für die Konzessionen im zweiten Quartal dieses Jahres stattfinden. Nach seinen Worten werden am 15. März die Konzessionen für zwanzig Flughäfen in drei regionalen Blöcken versteigert.

Die Regierung plant, die starke Abhängigkeit Brasiliens vom Straßengüterverkehr zu verringern, indem sie mehr Eisenbahnen baut und die derzeitigen Betreiber in Expansionen investieren lässt und gleichzeitig Konzessionserneuerungen unterzeichnet. Das Volumen, das von der Eisenbahn bewegt wird, soll sich von fünfzehn auf einunddreißig Prozent mehr als verdoppeln.

Derzeit sind 35 Projekte in Bearbeitung. Mehr informationen: https://www.ppi.gov.br/projeto-crescer-english