29. CORNET: FORSCHUNGSPROJEKTE FÜR UNTERNEHMEN

EMBRAPII und das Cornet Network (Collective Research Network) nehmen Vorschläge für Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekte (RD & I) für internationale Partnerschaften an.

Diese Aufforderung richtet sich an Startups, kleine und mittlere brasilianische Unternehmen, die an der Entwicklung von Projekten mit Unternehmen in den Mitgliedsländern des Netzwerks interessiert sind.

Große Unternehmen können ebenfalls teilnehmen, sofern sie sich in einem Konsortium mit kleinen und mittleren Unternehmen oder Startups befinden.

Um sich zu bewerben, muss ein Konsortium mit mindestens drei Unternehmen eingerichtet werden, das einen Vorschlag vorlegen muss, der die Innovation in dem gesamten Industriesektor fördert, zu dem sie gehören. Darüber hinaus muss das Konsortium einen Branchenverband und eine Forschungsorganisation umfassen.

Das Bewerbungsverfahren umfasst zwei parallele Phasen, eine nationale und eine internationale.

In diesem Modell der internationalen Zusammenarbeit finanziert jedes Land seine jeweiligen Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Brasilianische Unternehmen müssen sich für die Entwicklung des Projekts dem akkreditierten Netzwerk von 42 EMBRAPII-Einheiten anschließen. Das EMBRAPII-Referat hat die volle Autonomie, um über die Machbarkeit der Erarbeitung von Vorschlägen mit brasilianischen Unternehmen zu entscheiden.

Die Koordination von Cornet erfolgt in Bonn und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) finanziert.

Neben Brasilien beteiligen sich auch Österreich, Belgien, Kanada, Deutschland, die Niederlande, Peru, Polen, die Schweiz und die Türkei an dieser Aufforderung.

Die Bewerbungsfrist endet am 25. März.

Weitere Informationen:   bit.ly/2GqCyrd

Mehr Infos ...