„Ohne Datenkompetenz keine Wettbewerbsfähigkeit“

Diese Zukunftsprognose trifft Detlef Blome, Leiter der Wirtschaftsregion Bremen und Nordwest-Niedersachsen des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, aufgrund der stetig voranschreitenden Digitalisierung unseres Alltags. „Die nicht enden woll...

.

Diese Zukunftsprognose trifft Detlef Blome, Leiter der Wirtschaftsregion Bremen und Nordwest-Niedersachsen des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, aufgrund der stetig voranschreitenden Digitalisierung unseres Alltags. „Die nicht enden wollenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie machen gerade deutlich, dass Unternehmen mit dem Vertrieb stehen und fallen. Genauer zu schauen, wie man hier digitale Möglichkeiten nutzen, Vertriebsprozesse optimieren und schon heute ins Morgen schauen kann, ist für den Erfolg unverzichtbar.

Die Digitalisierung von Betriebsprozesse ist jedoch nur ein Baustein auf dem Weg in eine wettbewerbsfähige Zukunft. Nicht minder wichtig ist die Datenkompetenz im Unternehmen sicher zu stellen, um eine effiziente und einfache Nutzung digitaler Technologien im Betrieb zu ermöglichen. Der BVMW steht seinen Mitgliedern auch bei dieser Herausforderung zur Seite und unterstützt als Projektpartner das EU-finanzierte Projekt DataSkills4SMEs. Es unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Europa dabei, sich mit Datenkompetenzen vertraut zu machen.

Besonderes Augenmerk legt DataSkills4SMEs auf die Schlüsseldatentechnologien IT-Sicherheit, Prozessoptimierung und digitales Marketing, die erforderlich sind, um auf dem Markt wettbewerbsfähig zu sein. KMUs weisen zum Beispiel aufgrund der komplexen Thematik oft Defizite beim Schutz digitaler Schnittstellen auf. Ein Manko, das sich mit E-Learning-Maßnahmen des EU-Projektes beheben lässt. Mit Videos und Webinaren soll auch die Kompetenz in puncto digitales Marketing erhöht und Fragen nach Suchmaschinenoptimierungen (SEO) oder der Nutzung sozialer Medien beantwortet werden. Beim Thema Prozessoptimierung ist neben der finanziellen Investition in digitale Lösungen die Bereitschaft der Mitarbeiter, diese zu nutzen, ein wesentlicher Faktor für das Gelingen der Umstellung. Darum zielen hier die E-Learning-Maßnahmen von DataSkills4SME darauf ab diese Transformationsprozesse zu erleichtern.

BVMW-Mitglieder können also gut gerüstet in die digitale Zukunft starten. Jetzt muss nur noch die Politik optimale Bedingungen schaffen und den weiteren Netzausbau in Deutschland vorantreiben, damit auch in ländlichen Gegenden der Mittelstand seine Potenziale voll entfalten kann.“

Kontakt: Detlef Blome, Leiter der Wirtschaftsregion Bremen und Nordwest-Niedersachsen, Tel.: 0421-280 240 38, E-Mail: detlef.blome@bvmw.de