Sauerstoffkonzentratoren für Indien durch den BVMW

Im Kampf gegen die zerstörerische zweite Welle der Covid-19 Pandemie in Indien, haben der Verband der indischen Industrie- und Handelskammern (FICCI) und der Partnerverband Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) ihre Hilfe ausgebaut ...

In dem beschwerlichen Kampf gegen die zerstörerische zweite Welle der Covid-19 Pandemie in Indien, haben der Verband der indischen Industrie- und Handelskammern (FICCI) und der Partnerverband Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) ihre Hilfe weiter ausgebaut und konnten erfolgreich 1.500 Sauerstoff-Konzentratoren für das indische Gesundheitssystem beschafft werden, um die aktuelle Krise zu bekämpfen. Per Charterflugzeug wurden die medizinischen Geräte und das Zubehör am 28.04.2021 vom Flughafen Frankfurt nach Indien verbracht und bereits demnächst in verschiedenen Krankenhäusern in ganz Indien im Einsatz sein, um den Patienten zu helfen.

Laut des FICCI ist dieses das beste Beispiel dafür, wie wichtig partnerschaftliche Überseebeziehungen sind, um sich gegenseitig zu unterstützen, ganz besonders in solchen herausfordernden Zeiten. Die indische Vertretung in Deutschland, der BVMW und der FICCI haben zusammen konzentrierte Anstrengungen unternommen, um dies alles ohne Verzögerung durchführen zu können.

BVMW-Repräsentant Daniel Raja sagte: „Bedenkt man die derzeitige Krise in Indien und den enormen globalen Bedarf an medizinischem Equipment, dann ist eine solche Beschaffung ein wichtiger Erfolg, der nur möglich war durch die enge Zusammenarbeit zwischen dem FICCI, der indischen Vertretung in Deutschland und dem BVMW.“ Auch die positive Beurteilung des Lieferanten durch Detlef Blome, BVMW-Repräsentant in Bremen, trug zur schnellen Abwicklung bei.

Seit der Unterzeichnung der Absichtserklärung zwischen dem FICCI und dem BVMW im Jahr 2016, wurden mehrere signifikante Initiativen unternommen, um die indisch-deutschen Geschäftsbeziehungen zu festigen.

Die Präsenz und Vorarbeit des FICCI in verschiedenen Ländern ist unerlässlich für indische Unternehmen, die geschäftliche Fusionen mit ausländischen Firmen eingehen und auf Märkten in Übersee Fuß fassen wollen. Es gibt Pläne, die gemeinsamen Aktivitäten mit dem BVMW durch regelmäßige Geschäftsstudien und -events weiter voranzutreiben.

Der Dank gilt allen eingeschalteten Konsulaten und Botschaften und auch dem Lieferanten OxyCare und allen Beteiligten für die schnelle und zum Teil unbürokratischen Maßnahmen und Durchführungen.

Über diese erfolgreiche Transaktion wurde inzwischen in allen Medien berichtet, nicht nur in Indien.

Detlef Blome, BVMW, 02. 05. 2021