Interkulturelles Training Indien: Für den optimalen Start auf dem indischen Markt

Unser interkulturelles Training Indien zeichnet sich nicht nur durch die Methodik der Vermittlung von interkulturellen Lehrinhalten aus, sondern auch aufgrund des enormen Praxisbezugs in beruflicher und kultureller Hinsicht. Wir beziehen bei unseren Trainingsangeboten, neben den allgemeinen Themen, welche für den Einstieg in das indische Wirtschafts- und Kulturleben relevant sind, auch weiterführende Themen, die sich mit kritischen Aspekten innerhalb dieser Region befassen.

 

 

Sie möchten international arbeiten?
Sie sind gerade dabei, ein Joint-Venture oder eine Tochterfirma zu gründen?
Sie möchten international arbeitende Teams zusammenführen?

Dann gibt unser interkulturelles Training Indien, Antworten auf folgende Beispiel-Fragen:

 

  • Welche Auswirkungen kann es haben, wenn Unternehmen aus einem Land mit linearem Zeitverständnis in Länder mit zyklischem Zeitverständnis investieren?
  • Welchen Einfluss hat das Führungsverhalten einer individuellen Gesellschaft auf das Leadership einer kollektivistischen Gesellschaft?
  • Welche Rollen spielen „Kollektivismus“ und „Individualismus“ dann in diesem Unternehmen?

 

Vorteile unseres Trainingsansatzes

 

  • Hoher Praxisbezug aus langjähriger Beratungserfahrung für europäische Organisationen in Indien
  • Vermittlung der indischen Kultur und Arbeitsweise aus Sicht einer Deutsch-Inderin
  • Seminarbezug aktuellster Insiderinformationen aus der Wirtschaft und Politik in Indien

 

Wir erarbeiten ein auf Sie individuelles abgestimmtes Programm. Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir die Ist-Situation und stimmen die Bedarfe ab. Egal ob in Präsenz oder Online – die Inhalte werden in hoher Qualität mit viel Praxisbezug vermittelt.

 

 

NAMASTÉ UND GUTEN TAG: Das kürzeste Sinnbild dafür, dass ich selbst eine Brücke zwischen Kulturen bin: Purvi Shah-Paulini

Geboren in Stuttgart mit indischen Wurzeln, dem Schwäbischen ebenso mächtig wie meiner Muttersprache Gujarati.

Das berufliche Leben unterwegs: Zahlreiche Auslands-Aufenthalte, Begleitung von Delegationen und tiefe Einblicke in multikulturelle (v.a. indische) und deutsche Unternehmensstrukturen festigten meine Expertise als qualifizierte Ansprechpartnerin für Werte- und Kulturwandel, für Changemanagement, Struktur- und Organisationsentwicklung für Organisationen in Wirtschaft & Politik – deutsch, international und multinational.

Seit 2005 bin ich in diesem Bereich tätig, ausgehend von meinem BWL-Studium erweiterte ich meine Expertise für Change-Management und interkulturelle Beratung durch den integralen Ansatz. Der reine BWL-er Blick sieht u.a. Kennzahlen, Prozesse, Zielvorgaben. Mein fundierter integraler Blick sieht darin den Menschen. Welchen wesentlichen Faktor der Mensch ausmacht, wurde lange eher als Fehlerquelle oder als Kostenfaktor gesehen. Aus dieser Sackgasse sollten sich Unternehmen im Wandel befreien.

Meine Arbeit und Leidenschaft machen mich zu einer Mittlerin zwischen Menschen in Organisationen. Ich weiß aus Erfahrung, welche Stellschrauben angesetzt werden müssen, um nicht nur Zielvorgaben zu erfüllen, sondern um nachhaltig u.a. in der Binnenkultur und Außenwirkung einen Unterschied zu machen, der weit über den Mehrwert einer reinen Zielvorgabenerfüllung hinaus geht.

Ich bin Autorin des Buches „Chefsache Integrales Business mit Indien – den Subkontinent aus verschiedenen Perspektiven verstehen“, das beim SpringerGabler Verlag erschienen ist.

Mehr Informationen über Purvi Shah-Paulini unter www.shah-paulini.com