Interkulturelles Training Indien: Für den optimalen Start auf dem indischen Markt

Unser interkulturelles Training Indien zeichnet sich nicht nur durch die Methodik der Vermittlung von interkulturellen Lehrinhalten aus, sondern auch aufgrund des enormen Praxisbezugs in beruflicher und kultureller Hinsicht. Wir beziehen bei unseren Trainingsangeboten, neben den allgemeinen Themen, welche für den Einstieg in das indische Wirtschafts- und Kulturleben relevant sind, auch weiterführende Themen, die sich mit kritischen Aspekten innerhalb dieser Region befassen.

Vorteile unseres Trainingsansatzes

  • Hoher Praxisbezug aus langjähriger Beratungserfahrung für europäische Organisationen in Indien
  • Vermittlung der indischen Kultur und Arbeitsweise aus Sicht eines Deutsch-Inders
  • Seminarbezug aktuellster Insiderinformationen aus der Wirtschaft und Politik in Indien
  • Maßgeschneiderte Themeninhalte und angepasste Trainerteamkonstellationen, je nach Schwerpunkt des Trainings

Unser interkulturelles Training Indien befasst sich unter anderem mit folgenden Themengebieten:

1. Einführung

 

  • Allgemeines zu Indien
  • Aktuelle wirtschaftliche Lage
  • Wirtschaftliche Perspektiven 

 

2. Indien – Deutschland

Die Gemeinsamkeiten

 

  • Die Unterschiede
    • Das Kastensystem und sein sozialer Einfluss
    • Das Hierarchiedenken der Inder
    • Bedeutung der Familie in der indischen Gesellschaft
    • Religionen: Hinduismus, Islam, Buddhismus, Christentum, Jainismus, Judentum,…
    • Die Stellung der Frau im Alltags- und Geschäftsleben
  • Wirtschaftliche und politische Beziehungen zu Deutschland

 

3. Deutsch – Indische Kommunikation

 

  • Das erste Kennenlernen
  • Erfolgreiche Kontaktaufnahme
  • Do’s and Dont’s beim ersten Kontakt und Kennenlernen
  • Do’s and Dont’s bei der Kommunikation mit Indern
  • Indisches Englisch = Hinglish
  • Wann meint Ihr Gegenüber „Nein“, ohne das Wort ausgesprochen zu haben?
  • Gesicht geben: Anwendungsfälle, Grenzen, Prinzipien und Tipps
  • Praktische Anwendungsübungen: loben, kritisieren, fordern und ablehnen
  • Business-Etikette
  • Umgang mit häufigen Ausreden und falschen Zusagen

 

4. Arbeiten mit Indern bzw. am Einsatzort in Indien

 

  • Was erwartet mich am Einsatzort in Indien? – Böse Überraschungen vermeiden
  • Unterschiedliche Arbeitsweise, Zeiteinteilung und Qualitätsverständnis in Indien
  • Wie gewinnt man indischen Kunden?

 

5. Verhandlungen in Indien

 

  • Praxistipps für die Verhandlung mit Indern
  • Worauf müssen Sie bei einer Verhandlungsdelegation achten?
  • Deuten Sie die indirekte Sprache/Botschaft richtig
  • Ungewöhnliche Verhandlungspraxis und wie man ihr begegnet
  • Wie komme ich zum Abschluss?
  • Wie beherrsche ich die hohe Kunst der Gefälligkeit (legal und kostengünstig statt illegal und teuer)?
  • Typische Verhandlungsthemen
  • Verhandlungsführung und Strategie
  • Indische Geschäftspraktiken
  • IST – Indian Stretchable Time
  • Persönliche und sachliche Vorbereitung
  • Bedeutung von Verträgen und Zusagen
  • Mechanismus der Entscheidungsfindung/Verhandlungsstile in Südasien

 

6. Präsentation Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte und Ihrer Person in Indien

 

  • Vorbereitung für Geschäftstermine in Indien – Besonderheiten und Check List
  • Vertriebsunterlagen und Internet-Auftritt
  • Vorstellung Ihrer Person, Firma und Produkten gegenüber indischen Partnern

 

7. Betreuung indischer Geschäftsbesuche in Deutschland

 

  • Vorbereitung auf eine indische Delegation
  • Abholung und offizieller Empfang für die indische Delegation
  • Gestaltung des showing around: Was gilt es zu beachten?
  • Betreuer und Dolmetscher

 

8. Konkrete Tipps und Tricks, Do’s and Dont’s bei Dienstreisen nach Indien

 

  • Reise- und Terminplanung
  • Dresscode für Mann und Frau
  • Umgang mit Kunden, Beamten und Frauen
  • Kultur-Schock, physische Belastung und wie man diesem/dieser begegnet
  • Der Alltag: Wohnen, Shoppen, Ausgehen, Essen, …
  • Wie bekommt man Kontakt zu anderen Expats/Deutschen und wie zu Einheimischen?
  • Kontakte und Adressen für Deutsche in Indien

 

Beispiele weiterführender Themen:

 

  • Wie sehen das Leben und die Wirtschaft außerhalb der Metropolen in Indien aus?
  • Was muss man als (ausländische) Frau in Indien beachten?
  • Wie soll man das Kastenwesen verstehen? Welche Vor- und Nachteile hat das System für Unternehmen und Menschen?
  • Korruption in der indischen Wirtschaft und im alltäglichen Leben. Wie geht man mit solchen Situationen um?
  • Wie erkennt man als Westler ob man nur aus Imagegründen eingeladen wird oder die soziale bzw. wirtschaftliche Beziehung im Vordergrund steht?
  • Wie liest man den CV/Lebenslauf eines indischen Kandidaten und woran erkenne ich einen „Hochstapler“?

 

Grundsätzlich stellen wir kein allgemeinenes Angebot für ein interkulturelles Training Indien zur Verfügung, sondern konzipieren unsere Agenda nach den individuellen Vorgaben unseres Kunden. Der indische Wirtschaftsraum ist sehr heterogen und lässt sich kulturell und wirtschaftlich nicht verallgemeinern, daher bestehen wir darauf das Training individuell zu gestalten. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und informieren Sie uns im Vorfeld über ihre Anforderungen zum Training, wir schicken Ihnen dann ein Angebot zu.

X
Soli muss weg für alle!

#Soliweg


Das Soli-Gesetz der GroKo benachteiligt Millionen Steuerzahler, ein klarer Verstoß gegen das Grundgesetz. Der Soli gehört deshalb vollständig und für alle abgeschafft.

Dafür kämpfen wir – per Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe.