Gestern noch Kollege - heute Führungskraft (FrühstücksWorkshop)

Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter*innen wurden befördert und ist / sind nun Vorgesetzter der bisherigen Kollegen oder werden demnächst eine Führungsrolle übernehmen. In beiden Fällen steht man am Anfang einer neuen Aufgabe.

Die neue Führungsaufgabe ist auch ein Rollenwechsel und stellt Sie vor besondere Herausforderungen. Zum einen müssen Sie sich in Ihrer neuen Rolle als Führungskraft zurecht finden, zum anderen muss das Verhältnis zu den bisherigen Kollegen neu definiert werden.

Helmut Freund, Coach für Personalentwicklung aus Südlohn, bereitete die 14 künftigen Führungskräfte auf Ihre neue Rolle als Führungskraft kompetent und souverän vor, damit sie Ihrer großen Verantwortung gerecht werden können. Dazu gehört, dass sie jederzeit auf alle Herausforderungen flexibel und überlegen reagieren können. sie erkennen die zentralen Handlungsfelder und Kompetenzen einer Führungskraft. Das hilft ihnen mit den unterschiedlichsten Situationen und Problemfällen selbstbewusst und professionell umzugehen und Führungsfehler zu vermeiden.

Da das Schulungsfeld sehr umfangreich ist und alle Teilnehmer nicht in ein intensives persönliches Coaching eingebunden werden konnten, gab es aber wichtige Infos zu den Inhalten

 

  • Meine neue Rolle als Führungskraft
  • Wie kann ich meine Führungswirkung auf meine Mitarbeiter steigern?
  • Führen in der Sandwichposition
  • Führungsinstrumente kennen und erfolgreich einsetzen
  • Kommunikation als Schlüsselfunktion und Erfolgsfaktor der Mitarbeiterführung
  • Die verschiedenen Führungsstile – welcher ist der richtige?
  • Führung der unterschiedlichen Persönlichkeiten
  • Umgang mit schwierigen Situationen
  • Wenn ältere Mitarbeiter mauern

 

Alle Teilnehmer haben nun die Möglichkeit in der persönlichen Nacharbeit an ihrer eigenen Einstellung, ihrem Auftreten, ihrer Wirkung, ihrer Kommunikation….zu arbeiten. Wir werden die Reihe der FrühstücksWorkshops zu Führungsthemen fortsetzen und auch in Teilbereiche tiefer einsteigen.