Unternehmer die weniger arbeiten und erfolgreicher sind – gibt es das?

Ulrich Semle, international anerkannter 6-Sterne Coach zum Thema

Kreis Göppingen. Viele Unternehmer klagen darüber, dass ihr hoher
Arbeitsaufwand nicht dem entspricht, was am Monatsende an Einkommen
übrigbleibt – von einer Anerkennung der geleisteten Arbeit ganz zu schweigen.
Um die eigene Bilanz zu verbessern arbeiten sie noch mehr und haben noch
weniger Freizeit. „Sieben von zehn Menschen, mit denen ich spreche, leiden
an diesem magischen Dreieck, das sich aus chronischem Zeitmangel,
Anerkennungsrate und Einkommensoptimierung definiert“, so Lothar Lehner
aus Geislingen, Vorsitzender des Bundesverbandes Mittelständische
Wirtschaft (BVMW) im Kreis Göppingen. „Mehr Arbeitsleistung löst das
Problem nicht“, weiß Lehner. „Nicht mehr, sondern anders arbeiten ist die
Lösung“.

Wie das geht will Ulrich Semle (Wäschenbeuren) in einer Veranstaltung des
BVMW am Dienstag, 3. März, 12 bis 14 Uhr (Get-Together ab 11.45 Uhr), im
Hotel Hohenstaufen in Göppingen aufzeigen. Der persönliche Coach und
Berater beschäftigt sich seit 1984 mit der Rolle des Unternehmers und der
richtigen mentalen Einstellung, damit Erfolg und Erfüllung gelingen kann. Eine
andere Sichtweise auf das eigene Unternehmen und die Rolle als Mitarbeiter
und Führungskraft darin, ermöglicht andere Handlungsalternativen, so Semle.

Was genau ist die Rolle des Unternehmers in der neuen aktuellen Zeit? Was
sind die gewinnbringendsten Aufgaben eines Unternehmers in seinem
Unternehmen? Wie viel Unternehmer braucht die Firma, welche anderen
Rollen sind notwendig? Semle will in seinem Referat Anstöße zu einer neuen
Sicht aufs Tagesgeschäft geben, um Unternehmer*innen weiterzuentwickeln.
Das führe zu mehr Zeit für das Wesentliche, mehr Selbstverantwortung und
Selbstbestimmung und mehr Raum für die Verwirklichung der unternehmerischen Idee.

Semle, Inhaber von Semle Seminare, wurde bekannt
durch seine so genannten „Spezialeinsätze“ vor Ort, sowie durch seine „klare
Sicht der Dinge“ und „Erfolgsspielregeln für die neue Zeit 2012-2032“.

Das Referat und die anschließende Fragerunde richten sich, so Lothar Lehner,
nicht nur an Unternehmer, sondern auch an Angestellte, Studenten und Lehrer.
Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt. Im Teilnahmebeitrag von 35 Euro sind
Businesslunch und Getränke enthalten. Anmeldungen beim BVMW, Telefon
07331/210599 oder per E-Mail: lothar.lehner@bvmw.de

Kommentare (1)

Eigenen Kommentar verfassen

* Pflichtfelder


Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld
Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald Ihr Kommentar veröffentlicht ist.