Innovation durch Kooperation – die Forschungsplattform von EDECY

In dem Maße wie sich gesellschaftliche Herausforderungen und technische Problemstellungen verändern, muss sich auch unserer Art des Forschens verändern. Wachsende Komplexität und Interdisziplinarität moderner Forschungsthemen stellen enorme Anforderungen an den Mittelstand. Der beste Weg, um diesen zu begegnen, liegt in der Kooperationen mit Hochschulen und der Schaffung effektiver Mechanismen des Wissens- und Technologietransfers. Mit dieser Leitidee entwickelte EDECY im vergangenen Jahr eine digitale Forschungsplattform für die Vernetzung von Einrichtungen der Wissenschaft und Unternehmen der Wirtschaft.
Dass technischer Fortschritt und wirtschaftliche Innovationen die Schlüssel zu einer nachhaltigen Produktivitätssteigerung und dem Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen sind, bestreitet heute kaum noch jemand. Auch die Synergien, die durch die Kooperation mit den exzellenten Forschungsinstitutionen Deutschlands entstehen können, sind bekannt. Bislang fand die Vereinbarung von Partnerschaften im Bereich der Forschung und Entwicklung aber häufig über persönliche Kontakte und auf analogem Wege statt. Dadurch blieb Unternehmen der Blick auf große Teile der deutschen Forschungslandschaft verschlossen und Forschungsergebnisse blieben wirtschaftlich unausgeschöpft.

Das ändert sich mit der Plattform von EDECY! Unternehmen erhalten hier die Möglichkeit konkrete Kooperationsgesuche zu erstellen, in denen sie sowohl das Forschungsthema als auch die gewünschte Form der Kooperation angeben (Auftragsforschung, Beratungsleistung, Nutzung technischer Infrastruktur). Im Rahmen eines intelligenten Matchmaking-Prozesses werden diese Gesuche dann mit den Geboten von Forschungseinrichtungen abgeglichen und potenzielle Kooperationspartner auf Basis fachlicher Eignung miteinander in Kontakt gebracht. Unternehmen erhalten durch die entstehenden Kooperationspartnerschaften Zugriff auf wertvolle Ressourcen und Kompetenzen der Wissenschaft und die Gelegenheit brandneue wissenschaftliche Erkenntnisse in marktwirtschaftliche Innovationen umzuwandeln. Es ist eben dieser Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in gesellschaftliche und wirtschaftliche Innovationen der in Deutschland ausbaufähig ist und den EDECY durch seine digitale Forschungsplattform fördern will. Mit folgenden Funktionen unterstützt EDECY konkret die Vernetzung Wirtschaft und Wissenschaft:

 

  • EDECY schafft durch die standardisierte Darstellung der Institute und ihrer Projekte den größten Forschungsatlas Deutschlands.
  • Auf Basis fachlicher Eignung ermittelt Edecy den idealen Forschungspartner für Ihr Unternehmen und ermöglicht den Austausch von Know-How und Technologien.
  • EDECY bündelt Fördermittelausschreibungen, stellt diese auf seiner Plattform transparent dar und erleichtert Unternehmen so den Zugang zu Innovation.

 

Dennoch unterschätzt EDECY die Bedeutung persönlicher Beziehungen nicht und ergänzt seine Online-Vernetzung durch ein analoges Partnernetzwerk aus Verbänden und Handelskammern, mit denen es Kooperationsgesuche austauscht und die Entstehung persönlicher Forschungskontakte forciert. EDECY ist nicht als Ersatz für den persönlichen Kontakt zu verstehen, sondern als Hilfestellung, um den richtigen persönlichen Kontakt herzustellen. 
Melden Sie jetzt kostenlos auf  EDECY an und werden Sie Teil der Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft!

 

Ansprechpartner

Florian Otto: florian.otto(at)edecy.de ,  +49 151 61124375
Fabian Schmidt-Skipiol: fabian.schmidt-skipiol(at)edecy.de , +49 152 22964722

Web: https://www.edecy.de