Rückblick 28. - 29. Juni 2022: Unternehmerreise nach Istanbul

Ein Bericht von Hans Kemeny über die Unternehmerreise in die Türkei Ziele der Reise waren aktuelle Wirtschaftsinformationen aus erster Hand und B2B-Gespräche mit türkischen Unternehmern

Die Reise fand im Rahmen einer Kooperation zwischen Turkish Airlines, dem türkischen Unternehmerverband DEIK und dem BVMW statt. Teilnehmer der 10-köpfigen Delegation waren Unternehmer der Metropolregion Hamburg und Schleswig-Holstein.

Die erste Etappe der zweitägigen Reise war das Büro des weltweit tätigen Investitionsbüro der Türkei. Im Dialog mit dem professionellen Team erfuhren die Unternehmer wertvolle Hinweise für ihr Engagement vor, während und nach der Aufnahme ihrer Geschäftstätigkeit in der Türkei. Begleitet wurde dieser erste Austausch durch den langjährigen BVMW-Vertreter in der Türkei Wolfgang Wanja. Beim anschließenden Abendessen wurden bereits erste Ideen diskutiert und Kontakte untereinander ausgetauscht.

Der zweite Tag stand ganz im Fokus der B2B-Gespräche bei DEIK. Nach einer Vorstellungsrunde folgten wertvolle Gespräche. Sehr interessant und informativ waren die Ausführungen von Atalay Gümrah, Vorsitzender des Türkiye Germany Business Council, der für gemeinsame Projekte warb, um die Vorteile beider Unternehmen sowohl in Deutschland, tiefes Expertentum und als auch in der Türkei, die pragmatische Umsetzung, zu nutzen. Die Teilnehmer tauschten mit den türkischen Unternehmern Gedanken und Ideen der Zusammenarbeit aus. Vielfach wurden weiterführende Gespräche vereinbart.

Bis zur Rückreise blieb noch Zeit für einen kulturellen Spaziergang in der Innenstadt zum Sultanahmet-Platz, durch die Hagia Sophia und durch den großen Basar. Anschließend erfrischten sich die Teilnehmer in der Lounge der Turkish Airlines am Flughafen, bevor der Rückflug nach Hamburg erfolgte. Stellvertretend für die Teilnehmer stellte Michael Hass, Geschäftsführer der Jürgen Hass Kunststofftechnik GmbH fest: „Insgesamt war die Reise durch den BVMW gut organisiert. Trotz des straffen Zeitplanes boten sich immer wieder Möglichkeiten, mit anderen ins Gespräch zu kommen. In Istanbul konnte ich für meine geschäftlichen Pläne interessante Hinweise mitnehmen und neue Kontakte knüpfen. Mein Dank geht an die Organisatoren Engin Dindar von Turkish Airlines sowie Hans Kemeny und Wolfgang Wanja vom BVMW.“

Bei Fragen oder Interesse an Reisen und Kontakten zur Außenwirtschaft, sei es zur Türkei oder anderen Ländern sprechen Sie uns bitte an.

hamburg@bvmw.de