BVMW Expertentalk: Herausforderung Datenschutz

Mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) kommen viele Veränderungen auf uns zu. Groß ist die Verunsicherung über Anwendung und Einhaltung. Empfindlich die Bußgelder bei nicht Einhaltung der Regeln.

Foto: Florian Baumgart

Digitalisierung und Datenschutz – zwei Themen, die derzeit für mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer, wie für die gesamte Wirtschaft, eine enorme Herausforderung bedeuten. Immer mehr datenschutzrechtliche Belange sind zu beachten.

Um Mitglieder und Interessenten umfassend zu informieren, lud der BVMW - Metropolregion Hamburg- am 26. September zu einem Expertentalk ein. Partner dieses Abends war die TELEKOM, Location, das denkmalgeschützte Gebäude des BVMW Mitglieds Vattenfall GmbH, Überseering 12.

Hans Kemeny- BVMW Hamburg - begrüßte die Gäste, Moderatorin Stefanie Richter führte charmant durch den Abend.

Bei dem fachmännischen Impulsvortrag von Thomas Sell (TELEKOM) klang alles ganz einfach. Dann aber folgten Fragen über Fragen. „Wie setzen gerade kleine und mittlere Unternehmen diese Vorschriften um? Und vor allem, wie verzahnen sie Datenschutz mit ihren aktuellen und zukünftigen Geschäftsmodellen? Und wichtig, was passiert, wenn die Datenschutz-Grundverordnung nicht bestimmungsgerecht umgesetzt wird?

Zwei externe Datenschutzbeauftragte Thomas Regier und Kivanç Semen (DataGuard) gaben Antworten und berichteten aus der Praxis.

„Für die Anwender gilt, dass ihnen erweiterte Rechte zu ihren persönlichen Daten zustehen“, so Hans Kemeny. „Verbraucher sollen einfacher verstehen können, was mit ihren Daten geschieht. Wir, der BVMW, unterstützen unsere Mitglieder und Interessenten dabei damit sie eine bessere Übersicht über die neuen Bestimmungen bekommen und wissen, was bei Missbrauch zu tun ist.

Eines hat dieser Abend wieder einmal gezeigt, Datenschutz ist Chefsache.“