50 Jahre GOLDBECK. Erfolg mit System. 1969 | 2019

Als Ortwin Goldbeck das Unternehmen 1969 in Bielefeld als reines Stahlbauunternehmen mit sieben Mitarbeitern gründete, konnte er sich vermutlich nicht vorstellen, dass daraus ein halbes Jahrhundert später eines der führenden Bauunternehmen ...

TB

... Deutschlands werden würde. Heute baut Goldbeck mit industriell vorgefertigten Systemelementen aus Stahl und Beton, die auf der Baustelle montiert werden, eine Vielzahl von Gewerbeobjekten. Über 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei Goldbeck beschäftigt. Das Unternehmen ist inzwischen an 70 Standorten in Deutschland und dem europäischen Ausland vertreten.

Die Goldbeck-Unternehmensgruppe konzipiert, baut und betreut Industrie- und Logistikhallen, Bürogebäude, Parkhäuser, Schulen, Sporthallen, Kindertagesstätten und Seniorenimmobilien. Darüber hinaus bietet Goldbeck integrierte gebäudenahe Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus der Immobilie. Goldbeck ist sowohl Partner für die mittelständische Wirtschaft als auch für Großunternehmen, Investoren, Projektentwickler und öffentliche Auftraggeber. Das Unternehmen realisierte im Geschäftsjahr 2017/18 mehr als 470 Projekte mit einer Gesamtleistung von 2,73 Mrd. €.

Jede Goldbeck-Niederlassung arbeitet selbständig und unternehmerisch – direkt vor Ort für den Kunden. Die Niederlassung Hamburg ist bereits seit 1992 in der Metropolregion Hamburg aktiv. Zuletzt realisierte Goldbeck hier zum Beispiel das Cruise Center Steinwerder, zwei Bürogebäude für die Bundespolizei und die Bodenverkehrsdienste auf dem Hamburger Flughafen sowie den neuen Produktionsstandort der SLM Solutions Group AG in Lübeck. Über 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zurzeit in der Niederlassung tätig. In Hamburg hat das Unternehmen seinen Sitz in einem im August 2018 fertiggestellten Bürogebäude direkt am Barmbeker Bahnhof.

Wir gratulieren unserem langjährigen, aktiven Mitglied ganz herzlich zu diesem Jubiläum und wir wünschen auch für die kommenden Jahre weiterhin viel Erfolg!

 

Weitere Informationen zur Geschichte des Unternehmens und zu aktuellen Bauprojekten unter www.goldbeck.de.