Bildungsallianz: "Wir brauchen gute Master und gute Meister"

Unter dem Motto "Starker Mittelstand braucht starke Bildung" hat der BVMW zusammen mit Verbänden aus den Bereichen Wirtschaft, Schule und berufliche Bildung die Initiative "Bildungsallianz Mittelstand" gegründet. [Mehr...]

Unter dem Motto "Starker Mittelstand braucht starke Bildung" hat der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) zusammen mit Verbänden aus den Bereichen Wirtschaft, Schule und berufliche Bildung die Initiative "Bildungsallianz Mittelstand" gegründet. Sie setzt sich für eine echte Qualitätswende in der deutschen Bildungspolitik ein.  Auch in Mittelfranken starten wir mit entsprechenden Aktivitäten.

Der BVMW verfolgt mit dieser Initiative zusammen mit weiteren Verbänden und Interessensvertretungen wie beispielsweise Verband deutscher Realschullehrer, Deutscher Lehrerverband, Bundesverband der Lehrkräfte für Berufsbildung, Deutscher Philologenverband, Bundesverband höherer Berufe der Technik, Wirtschaft und Gestaltung, Bundesverband der Träger beruflicher Bildung (Bildungsverband) u.v.m. wichtige Ziele für bessere Bildung und Chancengleichheit verschiedener Bildungswege. 

Mit dem "Zukunftsplan Bildung in Deutschland" (PDF-Dokument) werden 7 Thesen formuliert, was aus Sicht der Inititative notwendig ist, um Bildung zum Thema Nummer 1 in Deutschland zu machen und eine wirkliche Qualitätswende bei der Bildung herbeizuführen.
 

Bildungsallianz Mittelfanken

Die Bildungsallianz trägt den Gedanken und die Ziele auch in die Regionen. Demnächst starten entsprechende Aktivitäten in Mittelfranken. Bildungsträger, Weiterbildungsinstitute etc. sind herzlich eingeladen mitzuwirken!  Interessierte wenden sich bitte an Edgar Jehnes (0911 - 287 90 46; edgar.jehnes@bvmw.de).  

Mehr Informationen auf der offiziellen Webseite der "Bildungsallianz Mittelstand" (externer Link).