„Marktplatz“ soll Firmenchefs Perspektiven geben

BVMW will mit neuem Veranstaltungsformat das Netzwerken stärken – Erfolgreicher Auftakt

Region Stuttgart. Die Corona-Pandemie macht Unternehmern Angst. 70 Prozent der Unternehmer*innen und Soloselbständigen, so bestätigt eine Umfrage, lassen sich von Diskussion um Covid-19 anstecken und äußern sich skeptisch, was sie weitere Geschäftsentwicklung angeht. „Angst ist jedoch ein schlechter Ratgeber“, so Lothar Lehner vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) im Kreis Göppingen und lud ins Hotel „Löwen“ nach Süßen ein, zu einem neuen Veranstaltungsformat „BVMW Marktplatz“, das Netzwerke in der Region schaffen, Firmenchefs Ängste nehmen und neue Perspektiven geben soll.

 

Mut machte bei der morgendlichen BVMW-Veranstaltung auch Beate Oehlmann aus dem nordrheinwestfälischen Kalletal, in einem Impulsreferat den Unternehmen fünf Schlüssel aufzeigte, mit denen man sein Unternehmen aus eigener Kraft wachsen lassen kann – Corona zum Trotz. Faktoren für einen Erfolg bei der Unternehmensführung seien unter anderem klare Entscheidungen, die eigene Komfortzone verlassen, sich antizyklisch verhalten, von der Opfer- in die Unternehmerrolle wechseln, Synergien nutzen und Neues wagen.

 

Zu ihren Thesen hatte die Diplom-Psychologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie auch zahlreiche Beispiele parat, mit denen sie den Unternehmern in der Corona-Krise Mut machte. Nur dem nachzutrauern, wie es vor der Corona-Krise gelaufen sei, helfe nicht weiter. Entscheidend für einen Erfolg sei, sich auf Neues einzulassen. Und: Nicht die gesamte wirtschaftliche Entwicklung lasse sich auf das Virus zurückführen. Gekriselt habe es auch schon vor dem Ausbruch der Pandemie, so Oehlmann und erinnerte an die Probleme der Autoindustrie.

 

Jetzt gelte es, die richtigen Schritte zu tun, so Oehlmann. Gerade Verkauf und Vertrieb müssten jetzt auf Hochtouren arbeiten und dürften nicht in Kurzarbeit geschickt werden, warnte die Referentin, die den Teilnehmern der Veranstaltung via Konferenzschaltung zahllose Ratschläge für den Weg durch die Krise gab und damit vielen auch Ängste nehmen konnte.

 

Lothar Lehner erhielt für diese morgendliche Veranstaltung viel positives Feedback und will das neue Veranstaltungsformat weiterführen. Nächster Termin ist am 15. Oktober, 12 Uhr, im Bad Hotel in Bad Überkingen. Mit seinem „Marktplatz“ will Lehner die Unternehmer großer und kleiner Unternehmen aus der Region zusammenführen und ein Forum für ein erfolgreiches Netzwerken bieten.

 

 

 

Rückfragen

Lothar Lehner

Selbständiger Repräsentant des BVMW e. V.

Büroadresse:

Dorfstr. 12

73312 Geislingen

Tel. 07331 / 210 599

E-Mail: lothar.lehner@bvmw.de

 

Geislingen, 28.09.2020

Kommentare (0)

Eigenen Kommentar verfassen

* Pflichtfelder


Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld
Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald Ihr Kommentar veröffentlicht ist.