Unser neues Mitglied EGROMA GmbH stellt sich vor

Wer Fachpersonal für seinen Handwerksbetrieb sucht, ist bei EGROMA GmbH genau richtig. Als gelernter Handwerker kennt Herr Böttger die Probleme bei der Personalbeschaffung kann hier helfen. Erfahren Sie hier mehr über ERGOMA GmbH..

Justin Böttger Inhaber EGROMA GmbH

Justin Böttger kennt den Weg zu qualifiziertem Fachpersonal

Auch in Zeiten der Digitalisierung klagen zahlreiche Handwerksbetriebe über zu wenig Fachpersonal. Es gelingt nur wenigen Unternehmen, mit ausgewählten Fachkräften, zukunftsorientiert zu wachsen – doch wo liegt dabei die Problematik und was sind die richtigen Lösungsansätze? Justin Böttger, Experte für Mitarbeitergewinnung in der Handwerksbranche, kennt die Antworten auf diese richtungsweisenden Fragen.

 

Seit Jahren fehlen zahlreichen Handwerksbetrieben qualifizierte Mitarbeiter. Als Kernproblem macht Justin Böttger den Mangel an Fachkräften aus. Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung, das sogenannte Kofa, veröffentlichte hierzu eine Studie: Diese sagt aus, dass dem Handwerksbereich bis zu 65.000 ausgebildete Fachkräfte fehlen. Aus diesem Mangel resultiert bei der Suche nach neuen Mitarbeitern ein harter Konkurrenzkampf zwischen den vielen Betrieben. Außerdem greifen nur wenige Handwerksbetriebe auf moderne Möglichkeiten der Mitarbeitergewinnung zurück, obwohl die Digitalisierung bereits seit Jahren in vollem Gange ist. Dabei ist es laut Justin Böttger mittlerweile nicht mehr möglich, ausschließlich mit klassischen Methoden, beispielsweise Mund-zu-Mund-Propaganda und -werbung, wettbewerbsfähig zu bleiben. Der Gründer der EGROMA GmbH empfiehlt den betroffenen Unternehmen den Umstieg auf eine effizientere Mitarbeitergewinnung mithilfe der sozialen Medien.

 

So kam Justin Böttger zu seinem Beruf

 

Ein grundlegendes Interesse am Online-Marketing entwickelte Justin Böttger bereits während seiner Handwerksausbildung. Erste Gehversuche unternahm er bei der Gewinnung von Vertriebspartnern für Finanzdienstleister. Als auch das Unternehmen seines Vaters unter Fachkräftemangel litt, wandte er seine Erfahrungswerte erstmals zur Suche qualifizierter Mitarbeiter an – mit großem Erfolg. Daraufhin entwickelte er seine EGROMA-Strategie, die auf drei Säulen basiert: Sichtbarkeit, Qualifizierung und Einstellung. Mittlerweile schaut das Team rund um Justin Böttger auf etliche erfolgreiche Kooperationen zurück. In den meisten Fällen sind die ersten Stellen bereits nach spätestens sechs Wochen besetzt.

 

Warum Handwerksbetriebe kaum qualifizierte Mitarbeiter finden

 

Packt man das Problem an der Wurzel, wird schnell klar, was viele Handwerksbetriebe bei der Mitarbeitergewinnung falsch machen: Statt ein breites Feld an potenziellen Mitarbeitern anzusprechen, richten sie sich mit ihren Methoden lediglich an aktiv suchende Bewerber. So bieten entsprechende Unternehmen ihre Stellen beispielsweise über die Agentur für Arbeit oder auf der eigenen Webseite an. Justin Böttgers Herangehensweise geht weit darüber hinaus: "Mithilfe von Anzeigen lassen sich auf den sozialen Netzwerken auch passiv suchende Fachkräfte für den eigenen Betrieb begeistern", erklärt der Experte.

 

Als gelernter Handwerker weiß Justin Böttger, worauf es Fachkräften bei ihrem Job ankommt – diese Bedürfnisse werden jedoch nicht immer erfüllt. Daher bietet sich die Nutzung von Social Media an, um auch passiv suchende und unzufriedene Mitarbeiter zu erreichen. Laut dem Experten für Mitarbeitergewinnung empfehlen sich hierfür vor allem Facebook und Instagram: Hier lassen sich zu verhältnismäßig günstigen Preisen Anzeigen schalten, mit deren Hilfe potenzielle Bewerber in der Region des suchenden Handwerksbetriebs erreicht werden können. Auch wenn die infrage kommenden Fachkräfte nicht aktiv auf Jobsuche sind, sehen sie über die sozialen Medien die entsprechenden Anzeigen – die Zielgruppe kann so direkt angesprochen werden.

 

Mit dem nötigen Know-how zu mehr qualifizierten Mitarbeitern

 

Der wachsende Fortschritt der Digitalisierung zwingt Unternehmen dazu, die verschiedensten Prozesse – darunter auch die Mitarbeitersuche – zu verändern und anzupassen. So gibt es auch einige Handwerksbetriebe, die in Eigeninitiative auf Social Media zurückgreifen. Das Problem dabei ist, dass ihnen meist das nötige Know-how fehlt – an dieser Stelle kommen Experten wie Justin Böttger ins Spiel. Er entwickelte schon während seiner Zeit als Handwerker ein starkes Interesse am Online-Marketing. Heute greift er auf ein umfangreiches Repertoire an Erfahrungswerten zurück und unterstützt Handwerksbetriebe mit seinem Expertenwissen.D

 

Das unterscheidet Justin Böttger von Mitbewerbern

 

Das Problem des Fachkräftemangels rief im Laufe der Jahre die verschiedensten Mitbewerber auf den Plan: Zeitarbeitsfirmen, Personalvermittler und sogenannte Headhunter. Von diesen grenzt sich das Team der EGROMA GmbH jedoch klar ab. Ihr Ziel ist es stets, durch effiziente Methoden den Kern der Zielgruppe zu erreichen und diesen von den Qualitäten des infrage kommenden Handwerksbetriebs zu überzeugen. Seine eigene Erfahrung als Handwerker hilft Justin Böttger, die Fachkräften zu verstehen: Er kennt sowohl ihre Bedürfnisse als auch ihre Ansprüche an ihren Arbeitgeber. In Kombination mit seinen Fachkenntnissen im Bereich des Social-Media-Marketings macht ihn das zu einem verlässlichen Partner auf dem Weg zu mehr qualifizierten Mitarbeitern.