Die Arbeitswelt ist im Wandel. Durch die Digitalisierung liegt der Fokus der Bürotätigkeiten nicht mehr auf routiniertem Abarbeiten, sondern auf Kommunikation und Zusammenarbeit. Doch was bedeutet dies für die Gestaltung von Büroräumen? Denn Räume, die Kommunikation in den Mittelpunkt stellen, steh en oft im Widerspruch zu traditionellen Vorstellungen und Gewohnheiten. Wie können Unternehmen auf diese Herausforderungen reagieren?

Unser Gastgeber
Crespel & Deiters ist ein mittelständisches, familiengeführtes Industrieunternehmen in sechster Generation mit drei Produktionsstandorten (D/NL) und rund 440 Mitarbeitenden. Am Hauptsitz in Ibbenbüren wird aus Weizen Stärke und Protein gewonnen und zu funktionellen Produkten für Lebensmittel, Futtermittel und technischen Anwendungen veredelt.

Programm

Ab 17:30 Uhr Auftakt get-together

18:00 Uhr
Begrüßung | Susanne Schlüters | BVMW Münsterland

Programm

Arbeitswelten im Wandel. Partizipative Arbeitsplatzgestaltung für nachhaltige Veränderung
Prof. Ulrich Blum,
Münster School of Architecture + Head of Zaha Hadid Architects Analytics & Insights

Transformation eines traditionsreichem Industrieunternehmens
Ein traditionsreiches Familienunternehmen erschafft sich durch ein temporäres Bürogebäude ein
Experimentierfeld, um neue Arbeitswelten für sich zu entdecken und zu evaluieren. Die Erkenntnisse dieses Projektes fließen in die Entwicklung eines neuen Bürogebäudes ein. Ein Erfahrungsbericht nach den ersten zwei Jahren Arbeiten im sogenannten WorkHub.
Heike Sander, Leitung Marketing, Crespel & Deiters Group

Potenziale erfolgreich nutzen

Erfahren Sie, wie die Einbindung von Mitarbeitenden Arbeitswelten schafft, die nicht nur die Kommunikation verbessert, sondern auch die Motivation deutlich erhöht. Die Anforderungen an moderne Arbeitsplätze sind zwar komplex, bieten aber gerade deshalb zahlreiche Chancen für Organisationen: Wandel, stärkere Identifikation und gesteigerte Planungseffizienz.
Zum Unternehmen
TON Objekteinrichtung, ein inhabergeführtes Unternehmen aus Münster, spezialisiert sich auf die Begleitung von Familienunternehmen in der Objekteinrichtung. Mit über 40 Expertinnen und Experten werden ganzheitliche Einrichtungskonzepte entwickelt, welche Unternehmenskultur erlebbar machen. Die TON Wandelberatung fokussiert sich auf die Beratung von Unternehmen in Wandel- und Arbeitsweltprojekten.
Philipp Krüger, Geschäftsführender Gesellschafter, TON Objekteinrichtungen


20:00 Uhr ausklingendes get-together bei Imbiss und Getränken

Anmeldung

Die Anmeldemaske funktioniert nicht? Dann können sich auch direkt hier anmelden. Direktlink zur Veranstaltung

Weitere Veranstaltungen