Suchergebnisse

Ergebnisse werden geladen.

Der BVMW

Energiemarkt

So dezentral wie möglich, so zentral wie nötig

Fossile Energieträger werden knapper und treiben dadurch die Energiepreise in die Höhe. Umso wichtiger ist es, neben der Steigerung der Energieeffizienz den Ausbau der Erneuerbaren Energien voranzutreiben und entsprechende politische Rahmenbedingungen zu setzen. Die Stromerzeugung sollte in Zukunft so dezentral wie möglich und so zentral wie nötig ausgestaltet sein.

Der BVMW möchte die Energiewende zu einem Erfolg machen, nur so können wir unsere Wirtschaft zukunftsfähig aufstellen. Deshalb ist der Anteil der Erneuerbaren Energien am Energiemix auszubauen und die Energieeffizienz zu erhöhen. Um den Netzausbau auf das nötige Maß zu begrenzen, muss die Energieversorgung dezentraler gestaltet werden. Dies stärkt auch den Mittelstand vor Ort, denn eine dezentrale verbrauchsnahe Erzeugung sichert die Akzeptanz, stärkt den Wettbewerb auf dem Energiemarkt und vermeidet hohe Übertragungsverluste. Zudem verbleibt bei dezentraler Erzeugung die Wertschöpfung in der Region. Der Mittelstand ist der Motor der Energiewende, denn es sind vor allem mittelständische Unternehmen, die für die Innovation im Energiebereich sorgen und vor Ort tagtäglich den Umbau unserer Energieversorgung durch ihre Produkte und Dienstleistungen vorantreiben.

Unsere Kernforderungen:

  • Abschaffung der Stromsteuer für Energie aus erneuerbaren Quellen
  • kurzfristig eine Neujustierung des Erneuerbare-Energien-
    Gesetzes, insbesondere bezüglich der Ausnahmeregelungen
  • langfristig eine Markt- und Systemintegration der Erneuerbaren
    Energien durch Einführung eines Stetigkeitsanreizes
  • verbrauchernahe Energieerzeugung stärken
    durch Förderung von Eigenverbrauch
  • regionale Kooperation zur Finanzierung der Verteilnetze
  • Bündelung der nationalen Energiekompetenz in einem Ministerium
  • europäischer Pfad für einen nachhaltigen Energiemix
    unter Koordination der Europäischen Union
  • Einführung einer Forschungsförderung für dezentrale Speicher,
    die einen hohen systemischen Nutzen aufweisen.
  • Nachhaltiger Energiemix aus Erneuerbaren Energien, bei
    dem die Versorgungssicherheit gewährleistet ist.
  • In der langen Frist ein neues Netzregime, dessen Entgelte
    nach dem Verursacherprinzip umgelegt werden.
  • intelligente Energienetze fördern und Anreize für eine
    bedarfsgerechte Produktion sowie Lastmanagement stärken

Das ausführliche Konzept zur Ausgestaltung des Energiemarktes finden Sie im Positionspapier „Energiewende“ des BVMW.

zurück zur Übersicht