Veranstaltungsrückblicke 2017

In Düsseldorf finden Sie ein lebendiges Netzwerk mit vielfältigen Aktivitäten und nutzenstiftenden Mehrwerten vor!


 

12.09.17: MITTELSTAND backstage am Flughafen Düsseldorf

Exklusiver Blick hinter die Kulissen bei MITTELSTAND backstage am Flughafen Düsseldorf

Einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Flughafens Düsseldorf warfen am 12. September 2017 Unternehmer aus der Metropolregion Düsseldorf. Bei MITTELSTAND backstag erfuhren sie viel Neues und Spannendes über den größten Flughafen in NRW. 

Die Vorfeldtour führte in viele Ecken des Airports und es gab reichlich Infos zu Luftfahrt, Logistik, Sicherheit, internen Abläufen und vielem mehr.

Anschließend berichtete Thomas Kötter (Leiter Unternehmenskommunikation Flughafen Düsseldorf GmbH) über viele weitere Details zum Düsseldorfer Flughafen. Und einen leckeren Snack gab es natürlich auch noch.

01.09.17: BVMW.PRAXIS „Mittelstand goes facebook“

Social Media Workshop für BVMW-Mitglieder

20 mittelständische Unternehmer informierten sich über die Möglichkeiten und Anwendungen von facebook & Co. Dabei ging es weniger um die Theorie, sondern vielmehr um die Praxis und das direkte Ausprobieren.

Wer noch gar keine Erfahrungen mit facebook hatte, konnte unter Anleitung seinen Account einrichten und erste Beiträge verfassen. Und für die bereits etwas Erfahrenen gab es Tipps und Tricks von den Experten von designverign aus Düsseldorf, wie sie facebook noch effektiver einsetzen können.

05.07.17: SPEEDPResentation - Marketing für den Mittelstand

Mittelständler haben beste Marketing-Chancen - sie müssen diese nur nutzen!

Geringe Budgets und kleine Marketingabteilungen sind oft eine Chance, denn es macht den Mittelstand im Gegensatz zu vielen Konzernen beweglicher, flexibler und schneller. - Mit BVMW SPEEDPresentation holten sich Mittelständler jetzt wieder frische Ideen und wertvolle Impulse.

Die zehn SPEEDPresentations der Veranstaltung behandelten in ebenso informativer wie kurzweiliger Form aktuelle Marketing-Trends im Mittelstand.

Wie funktioniert SPEEDPresentation? - Jede Kurz-Präsentation umfasst exakt 22 Folien. Jede Folie bleibt genau 22 Sekunden sichtbar. Die Folien wechseln automatisch, der Referent hat darauf keinen Einfluss. Das macht SPEEDPresentation so spannend, praxisnah und auch unterhaltsam.

Nach den Präsentationen konnten sich die Teilnehmer an den Infoständen der Präsentatoren vertiefend informieren und mit den Referenten austauschen.

Beim Get-together - mit Imbiss und Getränken – wurden bestehende Kontakte ausgebaut und neue entstanden.