Diversity und New Work - Eine Antwort auf den Führungskräftemangel mit MyCollective

Führungskräftemangel ein Unwort der Industrie und eine Herausforderung zu gleich. Nicht nur die qualitative Besetzung, sondern auch struktureller Wandel durch Diversion und New Work konfrontieren die Unternehmen auf neuen Unbekannten.

event.title

Kontakt

Ingrid Janssen

zum Profil

Hagenaustraße 24c

85416 Langenbach

+49 8761 753120

ingrid.janssen@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Frauenquote vs. Familienplanung und die Frage: Job und Familie oder Karriere und Familie? Sowohl organisatorisch als auch persönlich eine Herausforderung für HR und Arbeitnehmer*in. Die Talent-Pipeline verdichtet sich. Die Folge: Talentverlust, verlorenes Humankapital und arbeitsintensive Restrukturierung.

Zeit für neue Denkweisen. 

Mit MyCollective diskutieren wir über diese kritische Phase und sprechen über den future Change in Führungsebenen. Das social Start-Up konzipierte ein industrieübergreifendes Trainingsprogramm für ausgewählte und bestehende Führungskräfte während der Elternzeit. In diesem werden die „Peers“ gestärkt, trainiert und inspiriert. Der einzigartige Ansatz: Die Transformation von Parenting-Skills zu Leadership-Skills und mit einem immer weiter wachsenden Talentnetzwerk nach der Elternzeit durchstarten.

Neben dem erweiterten Mind- und Skillset, wird durch das integrierte Pro-Bono Start-Up Mentoring der Entrepreneur-Spirit geweckt und neue Insights für die Corporates gewonnen.

Für Unternehmen: eine Lösung für Diversion und Incentivierung Top Potentials. Für Talents und Mitarbeiter: Bonding und ein Zeichen für Fortschritt und Neues Denken. 

Elternzeit gewinnt damit eine neue Ebene. Karriere und Familie werden nicht nur vereinbart sondern auch neue Potenziale aktiviert und der Pool inspiriert. Ein weiteren Schritt in Richtung Future-Leadershipmanagement.

Airbus, Danone, TÜV SÜD u.a. sind bereits mit an Board und nominieren Frauen aus der Top Pipeline für das Leadership Programm. Dieses wird akademisch von Prof. Welpe von der TU München aber auch von prominenten Fürsprechern aus der Wirtschaft, wie Frau Prof. Achleitner, unterstützt. 

Referentin: Dr. Ricarda Engelmeier




Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an alle Interessierte. Die Teilnahme ist per Webbrowser, Zoom App oder telefonisch möglich. Bitte melden Sie sich unten an.


Termindetails

Mittwoch, 23.09.2020
14:00 - 14:45
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen