Agile Methoden und Projekte – wie kommen wir schneller zu Ergebnissen?

AfterWorkShop zur Reihe "Agile Transformation"


Kontakt

Susanne Schlüters

zum Profil

Kastanienstraße 61

48485 Neuenkirchen


Über die Veranstaltung

AfterWorkShop 2
Agile Methoden und Projekte – wie kommen wir schneller zu Ergebnissen?
Mittwoch, 11.11.2020 | 15:00 – 18:30 Uhr

Mit Coronakrise, Klimawandel und Digitalisierung erleben wir gerade den Wandel der Strukturen und des Mindsets in vielen Unternehmen. Zukünftig werden die Anforderungen an Veränderungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit weiter steigen.  Erfolgreiche Unternehmen werden zunehmend agile Strukturen und Elementen einführen.

Was aber steckt hinter dem Buzzword? Was bedeutet Agilität konkret für mein Unternehmen? Wie kann ich notwendige Veränderungen in meinem Unternehmen umsetzen? Und die entscheidende Frage: Wie kann ein agiles Mindset im Unternehmen entwickelt und etabliert werden? Diese und weitere Fragen beantwortet unsere After.Work.Shop-Reihe. Jeder AfterWorkShop behandelt einen Themenschwerpunkt im Konzept der agilen Transformation. Wir empfehlen daher die Teilnahme an der kompletten Reihe zum besseren Gesamtverständnis. Anmeldung für die Reihe hier. Jeder After.Work.Shop ist auch einzeln buchbar und thematisch in sich abgeschlossen. Die Inhalte der Seminare sind nicht aufeinander aufbauend.

Machen Sie Ihr Unternehmen fit für zukünftige Herausforderungen und steigern Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit – machen Sie sich fit für die agile Transformation.

Einzelbuchung
AfterWorkShop 2
Agile Methoden und Projekte – wie kommen wir schneller zu Ergebnissen?
Mittwoch, 11.11.2020 | 15:00 – 18:30 Uhr
Prof. Dr. Carsten Feldmann, IPD der FH Münster

Inhalte

  • Traditionelles versus agiles Projektmanagement
  • Agile Grundwerte
  • Agile Methoden im Überblick (Sprints, MVPs, Backlogs, Taskboards etc.)
  • Einsatzkriterien für die Wahl der richtigen Methode

Lernziele:
  • Kerngedanken eines agilen Projektmanagements verstehen
  • Vor- und Nachteile von agilen Methoden im Vergleich zu traditionellen Methoden
  • Durch agile Planung eines Projekts die Methoden auf das eigene Unternehmen übertragen
  • Entscheiden können, wann eine agile und wann eine traditionelle Projektabwicklung Sinn macht

Hinweis: Keine Scrum-Schulung, Softwareentwicklung steht nicht im Fokus

Investition:                                295,00 € zzgl. MwSt.
BVMW- Mitgliedstarif:           250,00 € zzgl. MwSt.

Enthalten sind sämtliche Unterlagen und Tagungsgetränke sowie ein Imbiss zum Auftakt, in der Pause und zum Abschluss.

Wer?
Inhaber und Geschäftsführer, Führungskräfte unterschiedlicher Ebenen sowie MitarbeiterInnen, die die agile Umgestaltung mit vorantreiben sollen
Wie viele?
Mindestens 8 und höchstens 15 TeilnehmerInnen
Wie?
Interaktiv, praxisnah und immer orientiert an den Erfordernissen der Unternehmen
Wo?
Veranstaltungsort: Fachhochschulzentrum (FHZ) in Münster

Der BVMW Münsterland veranstaltet diese Seminarreihe gemeinsam mit der FH Münster. Ausrichter ist das Institut für Prozessmanagement und Digitale Transformation (IPD) der FH Münster.



Termindetails

Mittwoch, 11.11.2020
15:00 - 18:30
Fachhochschulzentrum Münster
Corrensstraße 25
48149 Münster
in Google Maps öffnen

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen

In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen