BVMW Jahres|empfang 2021 mit Matthias Horx

Das Zukunftsgeheimnis LIVE vor Ort oder LIVE gestreamt


Kontakt

Christian Göwecke

Große Straße 17-19

49074 Osnabrück

+49 541 67359104

+49 321 21033155

christian.goewecke@bvmw.de

Über die Veranstaltung




Was bleibt und folgt nach ungewöhnlichen Zeiten


Krisen haben einen unterschiedlichen Fußabdruck, sie hinterlassen unterschiedliche Veränderungen in unseren Wirtschafts- und Kulturformen. Die Corona-Krise
unterscheidet sich von vergangenen Krisen wie etwa der Finanz- oder der Flüchtlingskrise dadurch, dass alle Schichten unserer Gesellschaft betroffen sind: Politik, Wirtschaft, Institutionen, Kultur, Moral. Diese Krise ist wie keine andere der letzten 50 Jahre eine Selbsterfahrung der Gesellschaft, in der sich auch Sinn- und Ethikfragen neu stellen.



Kaum jemand kann diese Fragen besser beantworten, als Matthias Horx, dem Zukunfts- und Trendforscher. Er steht für eine Futurologie, die nicht jeder Angst oder jedem Technik-Hype hinterherrennt, sondern den Bewusstseinswandel mit einbezieht.

„Zukunft entsteht, wenn wir die Welt aus der Perspektive des Morgen betrachten – und unser Geist die Verbindungen zwischen Gegenwart und Zukunft verspürt!“

Vielen von Ihnen  wird der Artikel noch im Bewusstsein sein, der zu Beginn der Corona Krise über verschiedenste Kanäle verbreitet wurde.

Wir freuen uns sehr, dass wir passend zu den Entwicklungen in diesem Jahr Matthias Horx für unseren Jahresempfang gewinnen konnten.

Als BVMW-Mitglied ist diese Veranstaltung für Sie kostenfrei. Für Nicht-Mitglieder erheben wir einen Kennlernpreis von 39,- Live vor Ort, bzw. 5,- Euro für die Online-Teilnahme.

Wir freuen uns auf Sie!

Unser Parnter des Abends:

     


Termindetails

Mittwoch, 27.01.2021
18:00 - 21:30
NOZ Medienzentrum
Breiter Gang 10-16
49074 Osnabrück
in Google Maps öffnen

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen

In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen