Kontakt

Berthold Mühlenkamp

zum Profil

Gerleve 9

48727 Billerbeck


Über die Veranstaltung

Psychische Belastungen in der Arbeitswelt und daraus resultierende Arbeitsunfähigkeitszeiten haben seit der Corona-Pandemie deutlich zugenommen - Tendenz weiter steigend. Das Burnout-Syndrom greift um sich - wird Depression zur neuen Volkskrankheit?
Ein steigender Krankenstand wegen psychischer Ursachen belastet die Unternehmen besonders stark. Einerseits sind es fast immer langzeitliche Ausfälle, andererseits lassen sie auch Rückschlüsse auf die heute so wichtige Unternehmenskultur zu. Burnout und gutes Arbeitgeberimage passen nicht so recht zusammen. Wie sehen Strategien für Unternehmen aus, um sich diesen Herausforderungen zu stellen?
Sind die Ursachen von psychischen Belastungen im Unternehmen gefunden, lassen sich Gegenmaßnahmen ergreifen. Um Belastungen standzuhalten, lohnt es sich für Beschäftigte und UnternehmerInnen, Fähigkeiten zur Stressbewältigung und Resilienz gezielt weiterzuentwickeln.
Sie erfahren von unserer Expertin Katja Martinovic:

  • was Burnout eigentlich ist: Klärung von Ursachen, Häufigkeit und Gefahren in der Person, in der Arbeitsumgebung, in bestimmten Branchen, kleinen und großen Firmen - Zahlen und Fakten.
  • wie Sie psychische Belastungen erkennen: Erkennung von Burnout und psychischen Belastungen bei sich selbst, bei Mitarbeitern und im Unternehmen im Allgemeinen.
  • wie sie mit Burnout-Fällen in ihrem Unternehmen umgehen: Im Speziellen wird auf den Umgang mit betroffenen Mitarbeitern eingegangen und wie sie in akuten Situationen reagieren sollten. Sie bekommen Tipps zum Thema Gesprächsführung mit betroffenen Mitarbeitern und Hinweise auf mögliche Behandlungsmöglichkeiten.
  • über Prävention zum Thema Burnout: Verschiedenste Möglichkeiten, wie Fortbildungsangebote, Stressmanagement, Problemlösefähigkeiten, Konfliktbewältigung, Selbstfürsorge von Führungskräften, Employee Assitance Program (EAP) für Mitarbeiter, Salutogenese in Unternehmensstrukturen usw.
  • über Förderung von Resilienz: Biegen statt Brechen! - Wie Menschen widerstandsfähiger werden und sie ein resilientes Unternehmen schaffen.

Im Rahmen des Vortrags erhalten sie verschiedenste kurze und knackige Tools. Diese helfen Ihnen dabei, den betrieblichen Alltag lösungsorientiert besser zu bewältigen und auf Burnout-Fälle schneller reagieren zu können. So vermeiden Sie den befürchteten personellen Totalausfall.

Programm:
18:00 Uhr           Auftakt get-together, Netzwerken

18:30 Uhr           Begrüßung Berthold Mühlenkamp,
                           BVMW Kreis Coesfeld

                           Impulsvortrag "Stress und Burnout"
                           mit Katja Martinovic,
                           Burn Out Präventionscoach, Rheine
                           anschließende Diskussion und Fragen

20:00 Uhr           ausklingendes get-together

Die Teilnahme ist kostenlos, der Verzehr geht auf eigene Rechnung.

Unter Einhaltung der Corona-Verordnung und des Hygienekonzeptes haben wir eine begrenzte Platzkapazität und werden die Zusage der Teilnahme nach zeitlichem Eingang vergeben.


Termindetails

Montag, 02.11.2020
18:00 - 20:00
Hotel Weissenburg
Gantweg 18
48727 Billerbeck
in Google Maps öffnen

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen

In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen