Rückblick auf 10 Jahre Studie „Social Media in der B2B-Kommunikation – wie verändert sich die Nutzung der Kanäle?“

Wie zehn Jahre Social Media die Businesswelt verändert haben


Kontakt

Ingrid Janssen

zum Profil

Hagenaustraße 24c

85416 Langenbach

+49 8761 753120

ingrid.janssen@bvmw.de

Über die Veranstaltung

In 10 Jahren hat sich in Sachen Social Media einiges getan. Während 2010 das Gros der Unternehmen Social Media noch für unbedeutend hielt, setzen heute über 90 Prozent aller Unternehmen soziale Medien für ihre strategische Kommunikation ein. Wie sich die Businesswelt dadurch verändert hat und was in den nächsten Jahren auf uns zukommen wird, erfahren Sie in unserem Webinar.

Beschreibung: Die Studie „Social Media in der B2B-Kommunikation – wie verändert sich die Nutzung der Kanäle?“ gibt es seit mittlerweile 10 Jahren. Sie befragt über 700 B2B-Unternehmen nach ihrer Nutzung von Social Media und den Trends, die sie für die kommenden Jahre sehen. 2020 ist nicht nur das Jubiläumsjahr der Studie, sondern in Hinblick auf die Ergebnisse auch das ereignisreichste. Denn zum ersten Mal in zehn Jahren Studie sind die Top Five der meistgenutzten Plattformen geschlagen. Verpassen Sie nicht die neuesten Insights rund um die Entwicklungen im B2B Social Media und nehmen Sie teil!


Referentinnen:
Jacqueline Althaller (Gründerin von ALTHALLER communication und des „Erster Arbeitskreis Social Media in der B2B-Kommunikation“; Initiatorin der Studie);
                            

Katharina Barth (PR-Beraterin bei ALTHALLER communication; Studienleitung 2020)

Nach einem interessanten Vortrag von ca. 30 Minuten stehen Ihnen die Referentinnen für weitere 15 Minuten für Ihre Fragen zur Verfügung.
​​​​​​​
Bitte melden Sie sich an. Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierte. Der Zoom-Link wird Ihnen automatisch per E-Mail zugeschickt. Die Teilnahme ist per Webbrowser, Zoom App oder telefonisch möglich.


Termindetails

Mittwoch, 10.02.2021
16:30 - 17:15
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen