Ausgelernt gibt es nicht

Stetiges Lernen - Notwendigkeit und Herausforderung von betrieblichem Lernen


Kontakt

Hans Kemeny

zum Profil

Neuer Wall 10

20354 Hamburg

+49 40 822 15 3131

+49 4504 2159596

hans.kemeny@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Über die Veranstaltung
Corona verändert die Welt und bringt uns in Bewegung. Als Einzelne und in den Unternehmen stellen wir fest, dass das stetige Neulernen, Umlernen und auch Verlernen ein wichtiger Prozess in den letzten Monaten war und ist.  Das stetige Lernen von neuen Fähigkeiten, Fertigkeiten, Werkstoffen, Prozessen ist eines der relevantesten Themen im Unternehmen um mittelfristig das Überleben des Unternehmens zu sichern. Das stetige Lernen, auf der einen Seite eine Notwendigkeit um mit den schnellen Entwicklungen mithalten und diese mitgestalten zu können;  auf der anderen Seite immer noch eine Herausforderung für viele Unternehmen dies zu gestalten und zu fördern.

Das Lernen mit Unsicherheit umzugehen ist bspw. eine von vielen Fähigkeiten, die viele von uns in den letzten Monaten gelernt haben oder noch dabei sind den Umgang damit zu lernen. Das heißt beim stetigen Lernen geht es um den Erwerb von Fähigkeiten, die im Hier und Jetzt wichtig sind und gebraucht werden.


Was Sie erwartet: 
In diesem kurzen virtuellen Workshop beschäftigt uns die Frage wie sich das Lernen im Unternehmen verändert hat und wie das stetige Lernen im Unternehmen gefördert werden kann. Nach einem kurzen Input zu den veränderten Anforderungen des Lernens im Unternehmen werden wir uns in Gruppen mit den folgenden Fragen auseinandersetzten:

  • Was wird benötigt damit stetiges Lernen im Unternehmen funktioniert?
  • Was funktioniert schon und was fehlt noch?
  • Für welche Bereiche trifft das Thema stetiges Lernen zu?
  • Was sind die größten Herausforderungen im Unternehmen um stetiges Lernen zu fördern und wie gehen wir damit um?

Der Workshop wird von Inga Dankert geleitet und findet virtuell über Zoom statt. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf 20 begrenzt.


Wer ist Inga Dankert?
Im Fokus der Arbeit von Inga Dankert steht die erfolgreiche Zusammenarbeit im Team und Unternehmen. Als organisationale Lernbegleiterin, Coach und Trainerin unterstützt sie hierbei Führungskräfte und Mitarbeiter. Durch ihren offenen, interkulturellen sowie systemischen Blick ermöglicht sie es, dass sich Zusammenarbeit verändern und Autonomie entwickeln kann. Sie hat viel Erfahrung in den Themen Kommunikation und Beziehungsgestaltung in Teams und setzt in ihrer Arbeit vielfältige kreative Methoden ein. Kontinuierliches Lernen steht dabei stets im Mittelpunkt ihres Engagements. Seit über 10 Jahren lehrt sie an Hochschulen in den Bereichen Personalmanagement, Führung und Veränderungsmanagement. Ihre Doktorarbeit schreibt sie derzeit zum Thema „Bindung von semi-qualifizierten Geflüchteten im Mittelstand“.
.


Termindetails

Montag, 09.11.2020
16:00 - 18:00
Online
Bad Schwartau
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen