BVMW Recht: Geschäfte mit der öffentlichen Hand - Chancen und Risiken von Subventionen

Hybrid Veranstaltung – ein Workshop in zwei Teilen


Kontakt

Hans Kemeny

zum Profil

Neuer Wall 10

20354 Hamburg

+49 40 822 15 3131

+49 4504 2159596

hans.kemeny@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Lieber Mitglieder und interessierte Gäste,

das Subventions- bzw. Beihilfenrecht betrifft weit mehr mittelständische Unternehmen, als man gemeinhin denkt. "Beihilfe" ist ein Begriff des EU-​Rechts und bezeichnet eine besondere Form der Subvention. Als Beihilfe sind danach alle staatlichen oder aus staatlichen Mitteln finanzierte Maßnahmen anzusehen, die in verschiedener Form die Belastungen vermindern, die ein Unternehmen normalerweise zu tragen hat.

Unser Workshop vermittelt in Teil 1 die allerwichtigsten Grundlagen dieser Rechtsmaterie, beleuchtet in Teil 2 konkrete rechtliche Aspekte und gibt einen umfassenden Überblick über die aktuellen Themen.

Warum dieser Workshop zum Subventions- bzw. Beihilferecht?

  • Es geht bei weitem nicht nur um Geld – der weite EU-rechtliche Begriff der Beihilfen / Subventionen
  • Vorteilhafte Verträge mit Staat und staatlichen Unternehmen rechtssicher machen
  • Rückforderungsrisiken minimieren
  • Unzulässige Beihilfen an Konkurrenten verhindern
  • Langwierige behördliche und gerichtliche Verfahren vermeiden
  • Neueste Entwicklungen in Behörden- und Gerichtspraxis verstehen
  • Beihilfen in der Corona-Pandemie: Chancen, Verfahren, Grenzen

Was umfasst unser Workshop?

Ein Menü, welches Sie einzeln oder auch insgesamt buchen können:

Teil 1 
Kurzüberblick über geldliche und nicht geldliche Subventions-/Beihilfeformen und das aktuelle EU-Beihilfenrecht 
Beihilfen in der Corona-Pandemie
 
Teil 2 
Kompakte, auf Ihre Branche fokussierte Darstellung der zentralen Aspekte des Beihilfenrechts
Betonung der wesentlichen „Do´s and Don´ts“ in der Praxis
Angriff und Verteidigung im Beihilfenrecht
u.v.m.
 
Melden Sie sich gern für Teil 1, Teil 2 oder auch für beide Teile an.

Herzlicher Gruß
Hans Kemeny


 

P  R  O  G  R  A  M  M


16:00 Uhr – Begrüßung

  • Hans Kemeny, BVMW Metropolregion Hamburg / Schleswig-Holstein
  • Dr. Marco Núñez Müller, LL.M. (Col.), Chatham Partners

16:05 Uhr –Geschäfte mit der öffentlichen Hand: Chancen und Risiken von Subventionen –

  • Dr. Marco Núñez Müller, LL.M. (Col.), Miriam le Bell, Dr. Christos Paraschiakos, Rechtsanwälte, Chatham Partners

17:30 Uhr – Individuelle Fragen

18:00 Uhr – Ende der Veranstaltung


 -----------------------------------------------------------------------

H I N W E I S 


Diese kombinierte Live-Stream und Präsenz- Veranstaltung ist eine Veranstaltung der BVMW Metropolregion Hamburg/Schleswig-Holstein, Hans Kemeny in Kooperation mit dem BVMW Mitglied Chatham Partners. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist vor Ort auf 10 begrenzt. Abhängig vom Infektionsgeschehen und den am 9.2.2021 geltenden Beschränkungen für Kontakte und Veranstaltungen bleibt eine weitere Absenkung der Teilnehmerzahl vor Ort bzw. die Durchführung einer reinen Online-Veranstaltung vorbehalten. Die Ausstrahlung erfolgt über die Plattform Zoom in Verantwortung des Kooperationspartners. Der Webimpuls wird im Anschluss nicht frei verfügbar sein.

IHRE EINWAHLDATEN ERHALTEN SIE NACH ANMELDUNG ÜBER UNSER TICKETSYSTEM UND RECHTZEITIG VOR VERANSTALTUNGSBEGINN!


I N V E S T I T I O N

Diese Veranstaltung ist für Mitglieder und Interessenten kostenfrei.

K O O P E R A T I O N P A R T N E R 

CHATHAM PARTNERS
Neuer Wall 50
20354 Hamburg

V E R A N S T A L T E R 

Hans Kemeny, BVMW Metropolregion Hamburg / Schleswig-Holstein


D A N K E  A N


Termindetails

Dienstag, 09.02.2021
16:00 - 18:00
Hybrid Veranstaltung
Neuer Wall 50
20354 Hamburg
in Google Maps öffnen

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen

In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen