Neues Sanierungs- und Restrukturierungsrecht

Zentrale Regelungen und Instrumente einfach erklärt


Kontakt

Sylvia Mösch

zum Profil

Neefestraße 149

09116 Chemnitz

+49 172 3710928

sylvia.moesch@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Einladung

In vielen Ländern der EU wird das Restrukturierungsrecht neu gestaltet. Damit sollen bei einer frühzeitigen Sanierung Unternehmen gerettet werden, die aufgrund von Krisen oder evtl. auch aus eigenen Fehlern in Not geraten sind und selbst aber weiterhin eine wirtschaftliche Perspektive haben.

In Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Chemnitz, Regionalkammer Zwickau, laden wir Sie herzlich ein, sich über dieses neue Gesetz zu informieren und Fragen an die Referenten zu stellen.

Details:

  • Darstellung der Insolvenzantragsgründe (Zahlungsunfähigkeit, drohende Zahlungsunfähigkeit, Überschuldung) | Stolpersteine und Erfahrungen aus der Praxis bei der Ermittlung/Feststellung/Abgrenzung)
  • Sanierung und Restrukturierung von Unternehmen insbesondere im Lichte der neuen gesetzlichen Vorschriften über die außergerichtliche Restrukturierung | neue Anforderungen an die Eigenverwaltung.

Referenten:
Oliver Junghänel, Rechtsanwalt Handschumacher & Partner Rechtsanwälte mbB
Karsten Zabel, RST Beratungsgruppe Essen/Zwickau
Peggy Berthold, RST Steuerberatungsgesellschaft mbH

Moderation:
Cornelius Pleser, Industrieauktionator, PLESER KG

Den Zugangslink erhalten Sie 1 Tag vor Beginn der Veranstaltung.

Wir freuen uns sehr auf Sie.

Mit freundlichen Grüßen
Sylvia Mösch


Termindetails

Donnerstag, 25.02.2021
10:00 - 11:30
Zwickau
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen