EU-Datenschutz-Grundverordnung: Das müssen Sie wissen

event.title

Ansprechpartner

Michael Mattis

zum Profil

Robert-Bosch-Straße 7

64293 Darmstadt

+49 6151 9575770

michael.mattis@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Am 25.05.2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Mit Fixierung dieses Datums hat die EU das Thema Datenschutz in den Focus der europäischen Unternehmen gerückt.

JEDES!!! Unternehmen muss die neue Verordnung jetzt bis zu diesem Datum umgesetzt haben.


Das sind unsere Themen:

1.         Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
a)         Beweislastumkehr
b)        Situation um die Auftragsdatenverarbeitung
Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung sind folgende Maßnahmen umzusetzen:

  1. Erfassung, Dokumentation und Prüfung von Verfahren bzw. Prozessen bei denen personenbezogene Daten automatisiert verarbeitet werden.
  2. Erfassung, Prüfung und Umsetzung der technisch organisatorischen Maßnahmen.
  3. Erfassung, Regelung und Umsetzung der Auftragsdatenverarbeitung.
  4. Schulung der Mitarbeiter auf die Thematik Datenschutz.
  5. Etablierung von Richtlinien, Handlungsanweisungen, Überarbeitung von Verträgen (wie beispielsweise Arbeitsverträge).
3.         Risiken
Die u. E. erheblichsten Risiken liegen in den unter Ziff. 1. aufgeführten Punkten.
  • Das Unternehmen/die Unternehmensleitung haftet per se für jeden Datenschutzverstoß, sofern kein umfassendes Datenschutzmanagementsystem nachgewiesen werden kann.
  • Es wird zukünftig kein Vertragsschluss mit einem Unternehmen mehr möglich sein, welches die Zusicherung eines ordnungsgemäßen Datenschutzmanagementsystems einfordert.
  • Die Haftung des Unternehmens für Datenschutzverstöße ist festgeschrieben auf bis zu 4% des Konzernumsatzes.
  • Nach § 42 BDSG neu wird mit Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren oder Geldstrafe bestraft, wer eine große Zahl an personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt oder auf andere Weise zugänglich macht, sofern ein gewerbliches Handeln vorliegt.

Sie sind herzlich zu unserem Workshop am 13./15.02.2018 eingeladen. Im Rahmen der Veranstaltung werden wir besprechen, welche Maßnahmen Sie im Hinblick auf die kommende DSGVO umsetzen müssen und wie ein solche Managementsystem etabliert werden kann. Die Veranstaltung ist für BVMW-Mitglieder kostenfrei. Gäste sind herzlich Willkommen und zahlen 25 EUR.

Inhaltlich wird die Veranstaltung durch den Rechtsanwalt Thomas Kolb sowie das Systemhaus Sotec GmbH unterstützt.

Wir freuen auf Ihre Anmeldung.


Termindetails

Dienstag, 13.02.2018
17:30 - 19:30
Rechtsanwälte Kolb, Blickhan & Partner
Rheinstraße 20
64283 Darmstadt
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung