Digitaler Kundenservice in Zeiten von Corona - Trends und State of the Art Anwendungen aus der Praxis

Anwendungsbeispiele wie Mittelständische Unternehmen ihr Kundenserviceangebot pragmatisch digitalisieren und über Self-Service Plattformen von Wissensmanagement über Bots bis zu Click&Meet Umsetzungen Kundenanfragen effizient bearbeiten können


Kontakt

Ingrid Janssen

zum Profil

Hagenaustraße 24c

85416 Langenbach

+49 8761 753120

ingrid.janssen@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Wie können kleine und mittelständige Unternehmen ihren Kundenservice pragmatisch digitalisieren ohne gleich ein großes IT Projekt anstoßen zu müssen? Im Rahmen dieser Veranstaltung zeigen Ihnen die Salesforce Experten von factory42 auf der Basis konkreter Anwendungsbeispiele wie sie ihr Kundenservice-Angebot pragmatisch Multi Channel digitalisieren, und wie sie über Self-Service Plattformen von Wissensmanagement über Bots bis zu Click & Meet Kundenanfragen schnell und effizient bearbeiten können. Zielgruppe des Meetings sind Entscheider aus den Bereichen CRM & Kundenservice, wie auch Geschäftsführer von mittelständischen Unternehmen.




Referentin: Dr. Michaela Hámori-Satzinger

Dr. Michaela Hámori-Satzinger, Geschäftsführerin, mit über 8 Jahren langjähriges Mitglied des Management-Teams der factory42, war mehr als 12 Jahre in einer international tätigen Dialogmarketingagentur und in der Unternehmensberatung tätig. Ihre Themen-Schwerpunkte sind analytisches CRM, Künstliche Intelligenz, Marketingkommunikation und digitales Marketing. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung datenbezogener Marketingstrategien und digitaler Kommunikationsstrecken in den Branchen Handel, Konsumgüter, Medien, Automotive, ITK und Versicherungen.

Dr. Michaela Hámori-Satzinger studierte an den Universitäten Augsburg und Swansea Betriebswirtschaftslehre, Marketing Science und Informationsmanagement. Daneben hatte sie verschiedene Lehraufträge unter anderem an der TU München und der BA Heidenheim im Fachbereich Handel.




Referent: Markus Wittig

Seit 2009 verantwortet Markus Wittig die Konzeption und Umsetzung von appero quote. Die voll in Salesforce integrierte Angebotslösung bietet vielseitige Möglichkeiten zur Abbildung von Vertriebsprozessen. Markus ist Salesforce Fan der ersten Stunde und Evangelist. Er hat den Anspruch die Innovationen dieser Plattform für Kunden nutzbar zu machen.

Seine persönliche Motivation besteht darin, die Bedürfnisse und Anforderungen der Unternehmen zu verstehen, um dann gemeinsam Lösungsszenarien zu erarbeiten, die allen Beteiligten echte und messbare Mehrwerte liefern. Dabei stellt er sicher, dass ein Lösungsszenario auch technisch realisierbar ist.

 
factory42 GmbH
Die factory42 seit 2007 als Cloud CRM- Implementierungspartner für Sales & Marketing sowie Service-Projekte im Mittelstand und innovativen Marken tätig. Das Unternehmen blickt auf über 600+ erfolgreiche Projekte, u. a. in den Branchen Medien, Handel und E-Commerce zurück. Regelmäßig informiert die factory42 über neueste Entwicklungen aus und um die Digitalisierung von Vertriebs- / Marketing- und Service- Prozessen auf ihrem Fachblog unter https://blog.factory42.com/


Nach einem interessanten Referat von 30 Minuten steht Ihnen die Referenten weitere 15 Minuten für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Online-Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierte. Die Teilnahme ist per Webbrowser, Zoom App oder telefonisch möglich. Bitte melden Sie sich an. Der Zoom-Link wird Ihnen automatisch per E-Mail zugeschickt.


Termindetails

Freitag, 28.05.2021
10:00 - 10:45
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen