Industrieller 3D Druck für den Mittelstand

Was ist drin für mich? Wo fange ich an? Welche Beispiele gibt es?


Kontakt

Ingrid Janssen

zum Profil

Hagenaustraße 24c

85416 Langenbach

+49 8761 753120

ingrid.janssen@bvmw.de

Über die Veranstaltung

3D-Druck ist seit Jahren Thema für eine Vielzahl an Industrien. Technologievorteile wie Leichtbau, die Integration der Funktionen und eine generelle Freiheit in der Bauteilformgebung führen dabei die Nutzenargumentation an.

Diese Fülle an Möglichkeiten hinterlässt auch Fragen hinsichtlich Implementierung, Umsetzbarkeit und ROI von 3D-Druck im eigenen Unternehmen.
 
Noch gibt es im Mittelstand viele Fragezeichen, von denen sich viele nach diesem Impuls-Webinar auflösen werden.
 
Diese Fragen:
- Was ist industrieller 3D Druck, welche Technologien, Möglichkeiten und Materialien gibt es?
- Welche Beispiele gibt es in meinem Bereich?
- Was ist drin für mich? Wo macht es Sinn?

Und vor allem:
- Rechnet sich das für mich?
- "Hürden“ bei der Implementierung / Mindset / Wissensaufbau

werden behandelt und weitere Möglichkeiten, wie man einfach tiefer in die Thematik einsteigen kann, werden von unseren drei Referenten aufgezeigt.
 






Volker Kunze ist seit mehr als 25 Jahren in Theorien & Praxis im Bereich der elektronischen Weiterbildung unterwegs. Bei der EOS GmbH, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich industrieller 3D Druck, treibt er seit zweieinhalb Jahren die Digitale Transformation von Wissen, Lernen und Training voran. Hierbei entstand im April 2020 die Additive Minds Academy als interdisziplinäre Einheit im „Team of Teams“ Ansatz.





Nicolas Dill, Additive Manufacturing Consultant von der EOS GmbH / Additive Minds
Projektfokus: AM Potentialanalyse entlang der Wertschöpfungskette, Entwickeln von Eintrittsstrategien in die Additive Fertigung, Kostenbasierte Vergleiche zwischen industriellem 3D Druck und konventionellen Technologien bspw. Spritzguss





Aaron Overmeyer ist Geschäftsführer der Ind.Academy, die sich auf die Weiterbildung und Umschulung von Beschäftigten in der Industrie spezialisiert hat.

Nach einem interessanten Referat von 30 Minuten stehen Ihnen die Referenten weitere 15 Minuten für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Online-Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierte. Die Teilnahme ist per Webbrowser, Zoom App oder telefonisch möglich. Bitte melden Sie sich an. Der Zoom-Link wird Ihnen automatisch per E-Mail zugeschickt.


Termindetails

Donnerstag, 24.06.2021
10:00 - 10:45
Deutschland
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen