Digitale Kompetenzen im Unternehmen messen und entwickeln

Wie können KMUs das Thema Kompetenzentwicklung ressourcenschonend und wirkungsvoll im gesamten Unternehmen etablieren?


Kontakt

Ingrid Janssen

zum Profil

Hagenaustraße 24c

85416 Langenbach

+49 172 8790564

ingrid.janssen@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Digital Upskilling ist kein Modewort, sondern Realität. Insbesondere digitale Kompetenzen sollten daher in jeder Abteilung und in jedem Team permanent überprüft und entwickelt werden. Aber was sind die wirklich wichtigen digitalen Kompetenzen, wie lassen sich diese messen, priorisieren und wie schaffen es KMUs, einen wirkungsvollen Prozess zu etablieren, welcher das Unternehmen nicht überfordert?

Im Gegenteil zu Persönlichkeitsmerkmalen lassen sich Kompetenzen im Unternehmen erfolgreich und gezielt entwickeln. Hierzu ist es nicht nur wichtig, zu wissen, was die wirklich wichtigen Kompetenzen sind, sondern auch, den Ist-Status bei allen Mitarbeitern im Unternehmen wiederkehrend abzufragen. Dabei ist nicht nur eine motivierende und aussagekräftige Form der Umfrage wichtig, sondern auch eine Anschlussfähigkeit: Was genau kann ich tun, um die Mitarbeiter gezielt zu entwickeln und hierbei auch die individuellen Stati und Bedürfnisse zu berücksichtigen. Mit dem klassischen Ansatz „Seminar im Taunus“ lassen sich die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kompetenzentwicklung nicht schaffen. Gefragt sind Ansätze wie blended Learning, eLearning, eine gesunde Mischung aus Präsenz und online sowie nachhaltige Konzepte, um eine „Lernkultur“ im Unternehmen zu etablieren. Es geht dabei nicht nur darum, das Thema Weiterbildung effektiv und messbar zu machen, sondern auch zu einem strategischen Instrument der Unternehmensentwicklung zu schaffen.



In diesem Online-Seminar beantworten wir folgende Fragen

  • Was sind Kompetenzen und wie kann man Kompetenzen messbar, besprechbar und bewertbar machen? (Fokus: Digitale Kompetenzen)
  • Der Bottom up Ansatz: Alle Mitarbeiter mitnehmen und in den Prozess integrieren. Individuelle Lernpfade und adaptive Learning.
  • Kompetenzmodell(e) entwickeln: Warum das so wichtig ist. Welche Fehler sollte man vermeiden und was ist ein idealer Prozess?
  • Entwicklungsmaßnahmen definieren und im Unternehmen etablieren. WBTs, LMS, blended Learning: Was ist das, wie setzt man das ein und welche Auf- und Ausbaustufen lassen sich darstellen?
  • Aufbau einer Learning & Development Unit, Wie kann man das ressourcenschonend und wirksam umsetzen?
  • Optimierung bestehender Maßnahmen: Wie kann digitale Prozesse und Tools in meine bestehnden Maßnahmen sinnvoll integrieren bzw. diese sukzessive etablieren?

Das Seminar wird geleitet von Dr. Claas Triebel und Ralph Suda von der Growth Academy in München.



Dr. Claas Triebel ist einer der Top-Experten im Bereich der Kompetenzentwicklung in Unternehmen. Mit der Kompetenzenbilanz hat er ein deutschlandweit führendes Verfahren zum Karriere-Coaching entwickelt, er ist außerdem Autor mehrerer erfolgreicher Bücher zum Thema Kompetenzentwickelung. Gemeinsam mit Ralph Suda entwickelt er erfolgreiche Verfahren und digitale Tools, um insbesondere für KMUs das Thema Learning & Development niederschwellig, pragmatisch und wirksam im Unternehmen aufzubauen und zu entwickeln.



Ralph Suda ist erfolgreicher Unternehmer, Business Angel und Startup Coach. Er beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren damit, erfolgreiche Konzepte und Tools aus der Startup Welt in die Corporate Welt zu adaptieren. Sein Fokus in der Beratung und im Coaching ist seit vielen Jahren das Thema Kompetenz- und Teamentwicklung als Schlüssel für eine erfolgreiche und nachhaltige Geschäftsentwicklung von Startups und Corporates.

Nach einem interessanten Referat von 30 Minuten steht Ihnen die Referenten weitere 15 Minuten für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Online-Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierte. Die Teilnahme ist per Webbrowser, Zoom App oder telefonisch möglich. Bitte melden Sie sich an. Der Zoom-Link wird Ihnen automatisch per E-Mail zugeschickt.

Anmeldung alternativ auch per E-Mail möglich: Ingrid.Janssen@bvmw.de
 


Termindetails

Donnerstag, 29.07.2021
10:00 - 10:45
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen