Das asiatische Jahrhundert: Chancen für den Mittelstand - Teil 2

Wie man in Asien Erfolgsstorys beginnt

event.title

Kontakt

Edgar Jehnes

zum Profil

Schopenhauerstraße 21

90409 Nürnberg

+49 911 2879046

+49 32 121106065

edgar.jehnes@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Nirgendwo auf der Welt wird es in den nächsten Jahren mehr Wirtschaftswachstum geben und nirgendwo werden die Konsumausgaben stärker ansteigen als in Asien. In der Rezeption der deutschen Politik und Medien wird oft ein düsteres Bild von Asien gezeichnet, man fühlt sich bedroht oder gar angegriffen. Asien ist aber noch viel mehr als China oder Indien: Südostasien ist ein aufstrebender Wirtschaftsraum in dem 662 Millionen Menschen leben (EU 447 Millionen). 

In dieser zweiteiligen Veranstaltung soll es um die Chancen für den Mittelstand gehen, vom gigantischen Aufstieg Asiens und vor allem Südostasiens zu profitieren. 


Das asiatische Jahrhundert- Chancen für den Mittelstand | Teil 2

Wie man in Asien Erfolgsstorys beginnt

27. Juli 2021 | 18.00 - 19.15 Uhr
 

Programm

  • 18.00 Uhr
    Begrüßung | Edgar Jehnes
     
  • 18.05 Uhr
    Grußwort | Reinhold von Ungern-Sternberg
     
  • 18.10 Uhr
    Wie man in Asien Erfolgsstorys beginnt | Gerhard Leypoldt
     
  • 18.40 Uhr
    Zoll – ein Angstthema, dem man den Schrecken nehmen kann | Pamela Wendler
     
  • 18.50 Uhr
    Vietnams Attraktivität für ausländische Investitionen steigt weiter - Das neue Investitionsgesetz | Ludwig Graf Westarp
     
  • 19.00 Uhr
    Diskussion


Wie man in Asien Erfolgsstorys beginnt
Gerhard Leypoldt

In diesem Impuls geht es um den möglichen Beginn des Asiengeschäftes. Wie können mittelständische Unternehmen Vertrieb, neue Lieferketten oder den Aufbau einer Produktion in Angriff nehmen? Es werden Punkte aufgezeigt, auf die es wirklich ankommt. Ein besonderer Akzent wird dabei auch die häufigsten Fehler gelegt, die es gilt zu vermeiden. Dabei sind auch das fehlende kulturelle Verständnis und die daraus resultierenden Ängste sowie das Mindset des Unternehmers bzw. der Projektverantwortlichen ein nicht zu unterschätzender Faktor. Die Teilnehmer erhalten Zugang zu praktischem Expertenwissen, das ihnen hilft, die Möglichkeiten ihres Unternehmens im Asiengeschäft besser einzuschätzen.

  • Chancen in Vertrieb/Einkauf/Produktion  
  • Keine Angst vor Asien 
  • Die ersten Schritte im Asiengeschäft 
  • Worauf es ankommt
  • Die häufigsten Fehler 


Zoll – ein Angstthema, dem man den Schrecken nehmen kann 
Pamela Wendler 

Zoll - für viele ist bereits das Wort ein Schreckgespenst, wenn es um den internationalen Handel geht. In diesem Impuls erhalten Sie einen Einblick in die Aufgaben des Zolls, Sie erkennen, dass Aufwände für Formalien nur anfangs groß sind und welche Auswirkungen Fehler beim Zoll haben können. Nicht zuletzt erfahren Sie, welche Besonderheiten es in Südostasien gibt. 

  • Aufgaben des Zoll, Sensibilisierung für etwas mehr Verständnis
  • Benötigte Unterlagen: einmal Aufwand, dann wird’s einfach
  • Auswirkung von Fehlern bei der Zollanmeldung
  • Besonderheiten beim internationalen Handel mit Südostasien
     

Vietnams Attraktivität für ausländische Investitionen steigt weiter - Das neue Investitionsgesetz
Ludwig Graf Westarp 

Perfekt abgestimmt mit dem im August letzten Jahres ratifizierten EU-Vietnam Freihandelsabkommen (EVFTA) und dem voraussichtlich in diesem Jahr in Kraft tretenden Investitionsschutzabkommen (EVIPA) hat Vietnam seit dem 1. Januar 2021 ein neues Investitionsgesetz. Dadurch sollen in noch stärkerem Maße ausländische Investitionen ins Land geholt werden. Das neue Investitionsgesetz wird Synergien erzeugen, die dem aufstrebenden Vietnam helfen werden, nach der Covid-19-Pandemie schnell wieder an seine Erfolgsgeschichte der letzten Jahre mit einem Wirtschaftswachstum von bis zu über 7% anzuknüpfen. Ausländische Direktinvestitionen (FDI) waren stets ein wichtiger Wachstumsfaktor für Vietnam.

Unsere Expert*innen

Gerhard Leypoldt
Gerhard Leypoldts Mission ist es, Brücken zwischen Asien und Deutschland zu bauen. Er ist seit über 20 Jahren im Asiengeschäft. Als Berater hat er vielen Unternehmen bei ihrem Weg nach Asien geholfen, aber auch asiatische Regierungen beraten. Seine Klienten waren DAX-Konzerne und börsennotierte Unternehmen, vor allem aber mittelständische und familiengeführte Unternehmen.
Bereits seit 14 Jahren ist er Unternehmer in Vietnam, Thailand und Hongkong. Auch  mit China ist er gut vertraut und kennt neben den Themen Vertrieb und Produktion in Asien auch das Thema Supply Chain aus eigener Erfahrung. Als leidenschaftlicher Berater, Trainer, Vortragsredner und Asien Experte stellt er seine Expertise gerne Unternehmen zur Verfügung. Besondere Freude machen ihm Vorträge und das Training für gemischte Teams mit Asiaten und Europäern. Er lebt ganzjährig in Bangkok, Hanoi und regelmäßig in Hongkong.

Pamela Wendler
Pamela Wendler hat ihren Fokus auf störungsfreies und erfolgreiches Arbeiten in Unternehmen. Nach mehr als 20 Jahren Erfahrung in Konzernen, verbindet sie heute diese Ausrichtung in ihren beiden unternehmerischen Standbeinen. Mit ihrer Tätigkeit als Geschäftsführerin der EuroZOLL GmbH, ist sie mit Zoll-Regularien permanent befasst. Sie unterstützt damit Unternehmen, ihren internationalen Handel reibungslos zu gestalten. In ihrem Wirken als Organisationsentwicklerin und Coach verhilft Sie Unternehmen zu mehr Erfolg, durch zufriedene Mitarbeiter. 

Ludwig Graf Westarp
Ludwig Graf Westarp verfügt über langjährige Managementerfahrung in Europa und Südostasien. Er ist Auslandsrepräsentant des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) in Vietnam, Gründer von SKARO VIETNAM Services & Trading sowie der SKARO GmbH in Deutschland. Mit Führungsverantwortung für bis zu 2.000 Mitarbeiter konnte er bereits namhafte internationale Unternehmen regional leiten. Graf Westarp unterrichtet Internationales Management und ist CI des German Malaysian Round Table sowie beim ASEAN Round Table zuständig für Vietnam und Kambodscha. Er graduierte an der Berlin School of Economics and Law mit Master of Business Administration Europa-Asien Management.

Reinhold von Ungern-Sternberg
Geschäftsbereichsleiter Internationale Märkte, BVMW

Moderation
Edgar Jehnes
BVMW Nordbayern
  

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Ort/Art    
WebImpuls / online. Onlineplattform: Über ZOOM Videoconferencing.  

Kosten    
Keine 

Anmeldung


Technische Hinweise
Teilnahme per Computer, Tablet oder Smartphone. Wir empfehlen, die Zoom-App zu nutzen oder die Zoom-Software zu installieren. 

ZOOM für Einsteiger
Ein Tutorial für ZOOM-Einsteiger gibt es hier.

Infos/Kontakt/Veranstalter
BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V., Bundeszentrale, Potsdamer Straße 7, 10785 Berlin


Termindetails

Dienstag, 27.07.2021
18:00 - 19:15
WebImpuls / online
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen